Abgeordnetenstühle kommen unter den Hammer

Schwerin, 25.07.2017 (red/sr). Mitte Juli hatte der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern seine letzten drei Sitzungstage vor der Sommerpause. Letztmalig kamen dabei auch die Abgeordnetenstühle im alten Plenarsaal zum Einsatz. Nun werden Sie versteigert. 

Von Stefan Rochow

Nachrichten aus Schwerin
Ein Stück Zeitgeschichte: Eines der letzten Fotos aus dem bisherigen Plenarsaal des Landtages Mecklenburg-Vorpommern im Schweriner Schloss – entstanden unmittelbar nach der letzten Landtagssitzung Mitte Juli 2017. Foto: Landtag M-V

 

Für die Abgeordneten und Mitarbeiter des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern hieß es im Juli Abschied nehmen. Der jetzige Plenarsaal wird zukünftig nicht mehr als solcher genutzt. Im Herbst soll dann der neue Plenarsaal eingeweiht werden. Unmittelbar nach der letzten Sitzung ist der alte Saal nun auch schon durch Bauarbeiter belegt worden. Zwei Sitzungssäle und ein Raum für die Landespressekonferenzen sollen dort entstehen.

 

Für die Abgeordneten gibt es dann auch neue Stühle im zukünftigen Plenarsaal. Die alten Stühle sind daher im Schloss eingelagert worden und sollen nun zu einem guten Zweck versteigert werden. Drei Stühle wurden schon auf dem Sommerfest des Landtages versteigert, 68 Stühle sind aber noch zu haben.  Bis zum 31. August 2017 haben Interessierte die Möglichkeit, dem Landtag Gebote zu übermitteln. Das Mindestgebot je Stuhl liegt bei 10,- Euro. Die Landtagsverwaltung sammelt die Gebote. Nach Ablauf der Bieterfrist werden die Gebote gesichtet. Gibt es mehr als 68 Gebote von 10,- Euro oder darüber, kommen die 68 höchsten Gebote zum Zug.

 

Bieten per Mail oder Postkarte möglich

 

Die Landtagsverwaltung verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass eine Lieferung der Stühle nicht möglich ist.

Wer einen Landtagsstuhl erwerben möchte, der kann sein Gebot  unter Angabe des Namen sowie der Anschrift der Bieterin/des Bieters wie folgt abgegeben werden:

    1. per E-Mail an poststelle@landtag-mv.de (Stichwort: „Auktion Parlamentsstühle“)
    2. per Postkarte an Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Poststelle, Stichwort: „Auktion Parlamentsstühle“, Lennéstr. 1, 19053 Schwerin

 

Erlöse sollen „WIR. erfolg braucht Vielfalt zugute kommen

 

Der Erlös der Auktion kommt der Arbeit des überparteilichen und landesweiten Bündnisses „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ zugute. Das Bündnis wurde Anfang 2008 auf Initiative der Vereinigung der Unternehmensverbände, des DGB, der evangelischen und katholischen Kirchen sowie der Landtagspräsidentin als Vertreterin aller demokratischen Fraktionen ins Leben gerufen. Es will zu gesellschaftlichem Engagement sowie inhaltlicher Auseinandersetzung mit Rassismus und Extremismus anregen.

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit