[ASK] checkt neuen Webauftritt der Landeshauptstadt

Schwerin, 05.04.2017 (red/sr). Der neue Webauftritt der Landeshauptstadt ist drei Tage online. Aktivisten der [ASK] haben die Seite nun einmal einem Nutzer-Check unterworfen. Deutlich wurde dabei, das noch Verbesserungsbedarf bei der bisherigen Umsetzung besteht.

Von Stefan Rochow

Der neue Webauftritt der Landeshauptstadt ist eine deutliche Verbesserung zum Vorgänger. Handlungsbedarf ist aber immer noch dringend gegeben

Seit drei Tagen ist die neue Webseite der Landeshauptstadt abrufbar. Gestern haben die Aktion Stadt- und Kulturschutz [ASK], in Zusammenarbeit mit den Piraten in Schwerin,   einen „Qualitäts-Check“ des  Webauftritts veröffentlicht. Auf den verschiedensten Endgeräten, so die Checker, habe man die Seite angeschaut.

Die Seite wurde auf Ladezeit, Anpassung der Website an das jeweilige Endgerät, auf Übersichtlichkeit und „Logik“ in der Suchfunktion überprüft. Während die Seite in Sachen Ladezeit und Anpassung die Noten gut bis sehr gut bekommt, gehen die Tester bei der Suchfunktion mit der Seite hart ins Gericht. „Die Struktur der Seite soll sich ja laut Verwaltung an Unternehmer, Schweriner und Touristen richten. Wenn man Unternehmer oder Tourist ist, nutzt man in der Regel eine Suchfunktion, – gerade wenn diese so penetrant und direkt angeboten wird. Warum sollte ein ‚Gast oder Unternehmer‘ sich durch die vorgegebenen Themenbereiche ‚klicken‘, wenn die Suchmaske ganz weit vorangestellt wird? Wir spielen Unternehmer, Tourist und Schweriner. „, sagen die Tester.

 

Suchfunktionen funktionieren nur ungenügend

 

Kritisiert wird vor allem,  dass die versprochenen Funktionen (Karten/“Schwerin erleben“) nicht komplett ausgereizt werden können. „Auf dem einem Gerät funktionieren beide  (PC), auf Smartphone und Tablet jeweils nur eines von beiden. Wenn überhaupt.“, so die Tester. Was die Suchanfragen angeht,so bekomme man an dieser Stelle völlig unpassende Ergebnisse. Gibt man beispielsweise „Hotels  Schwerin“ ein, so bekommt man mit Dokumenten wie „Bürgerstiftung lädt zum Show-Kochen – Herbstliches Menü für den guten Zweck“ oder „Kino unterm Dach“ auch Ergebnisse, die  man in diesem Zusammenhang sicherlich nicht erwartet.

Bei Begriffen wie „Kaufkraft“ oder „Gewerbesteuer“ finden sich nach Angaben der Tester keine Daten, Zahlen oder Fakten. Weiter beklagen die Tester, dass auf der offiziellen Webpräsenz der Landeshauptstadt nur wenige Veranstaltungen zu finden sind. „Weder die Angebote von Vereinen, Gruppen oder Initiativen sind zu finden, noch ist herauszufinden, was außer „touristischen“ Angeboten – für uns heute passiert.“, so die Webchecker. Sie hätten sich gewünscht, dass sie auch Nachbarschaftsversammlungen oder Straßenfeste auf der Seite finden würden. Auch sei es nicht mehr möglich, Antragsformulare aufzurufen. „Nach einer 20-minütigen Such- und Klickarbeit ist hier nichts zu finden. Also. Dringend verbessern! Zauberwort ‚Attribute‘ und ‚Metadaten'“, so das Fazit des Checks.  Weiter fehlt den Testern als Schweriner eine Ebene, die es  erlaubt verschiedene Formulare problemlos als Datei herunterzuladen.

 

Besser als der Vorgänger, aber nicht ohne Handlungsbedarf

 

Im Vergleich zum vorherigen Internetauftritt der Stadt sei das Relaunch eine großer Schritt nach vorne. „Im Vergleich zu anderen Internetseiten von Städten wie München, Hamburg, Rostock bleibt noch viel zu tun.“, so die Tester.

Auf einer Skala von  eins bis sechs, würden die Tester den Auftritt mit vier bewerten.  „Denn auch die beste visuelle Darstellung kann die Funktionalität und den Aufbau nicht ersetzen.“, so das Fazit.

Der Test ist natürlich kein Experten-Check. Bürger haben den Internetauftritt auf Funktionalität überprüft uns sind zu einem Ergebnis gekommen, das allerdings nur als selektiv und nicht repräsentativ bewertet werden kann.

Den vollständigen Check kann man hier lesen.

 

Nun sind Sie gefragt!

 

Die Zielsetzungen der Stadtverwaltung beim neuen Internetauftritt sind groß. Wie findet die Zielgruppe, also die Bürgerinnen und Bürger, die neue Internetseite? Diese Frage hat sich unsere Redaktion nun gestellt. Wir wollen deshalb unsere Leser befragen. Noch bis zum kommenden Montag können Sie abstimmen, wie Ihnen die neue Internetseite der Landeshauptstadt gefällt. Wir sind schon jetzt ganz gespannt.

 

 

 

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

0 Kommentare "[ASK] checkt neuen Webauftritt der Landeshauptstadt"

  1. Avatar
    Bolli   5. Mai 2017 at 18:31

    Hallo!

    Warum gebt ihr den Leuten keine neutraleren Antwortmöglichkeiten?
    Wenn ich das lese: das Geld hätte man sich sparen können….
    Ganz ehrlich, arbeitet vielleicht mal an eurer Ausdrucksweise.
    Ihr wollt eine so schöne Stadt wie SN vertreten, dann macht es doch bitte auch auf eine würdige Weise.
    Einzige Kritik an der Seite: zu große Darstellung auf Tablets. Dadurch wirkt es unübersichtlich. Bitte gebt es so weiter.

    Vielen Dank
    u. Beste Grüße
    Bolli

    Antworten
    • Redaktion
      Redaktion   6. Mai 2017 at 6:02

      Lieber Bolli, da liegt offenbar ein kleines Missverständnis über unsere Arbeit vor. Unsere Aufgabe als Journalisten ist es nicht die Stadt zu vertreten. Themen mit Aktualität, Faktizität und Relevanz stellen wir durch Publikation für die öffentliche Kommunikation zur Verfügung. Das unterscheidet den Journalismus insbesondere von Public Relation und Werbung. Das es keine neutrale Bewertungsmöglichkeit gibt, das haben wir bisher so nicht gesehen. Vielleicht machst Du einfach mal einen Vorschlag für eine Formulierung?

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.