Brennender Pkw in Schwerin

Schwerin, 20.04.2017 (pol). Unbekannte setzten ein Auto in Brand. 

 

Ein Kleinwagen wurde in der vergangenen Nacht von Unbekannten in Schwerin in Brand gesetzt. Der Mazda stand auf einer Parkfläche am Straßenrand in der Ludwigsluster Chaussee. Anwohner hatten gegen 0:20 Uhr Flammen aus dem Kleinwagen schlagen sehen und alarmierten umgehend Polizei und Feuerwehr. Der Innenraum des Pkws brannte vollständig aus.

 

Das Fahrzeugwrack wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit