Großbrand Schwerin: Polizei schließt Brandstiftung aus

Nachdem es am Samstagmorgen zu einem Großbrand im Industriepark gekommen ist, hat die Polizei nun Brandstiftung ausgeschlossen. Eine Videokamera konnte zur Aufklärung der Brandursache beitragen.

Großbrand Schwerin: Polizei schließt Brandstiftung aus

Eine Selbstentzündung soll die Ursache des am Wochenende im Industriegebiet Göhrener Tannen entstandenen Großbrandes gewesen sein. Davon geht die Kriminalpolizei im Moment aus. Wie die Geschäftsführung des betroffenen Folienveredelungsbetriebes dem NDR 1 Radio MV mitteilte, hat sich offenbar ein Sack mit 200 Kilogramm Plastikfiltrat entzündet.   Kamera zeichnete Entstehung des Brandes auf   Das heiße Filtrat wird eigentlich […]

Diskussion um Wildtierverbot und Löwenangriff begleitet Zirkusgastspiel

Zirkusse mit Wildtieren geraten immer wieder ins Visier von Tierschützern. Sie bemängeln Bewegungsarmut und fordern ein Verbot von Wildtieren in der Manege. Derzeit steht der Zirkus Charles Knie, der noch bis morgen in Schwerin gastiert, am Pranger. Zu Recht?

Diskussion um Wildtierverbot und Löwenangriff begleitet Zirkusgastspiel

Seit Mittwoch heißt es in Schwerin wieder „Manege frei“. Der Zirkus ist in der Stadt, und nicht nur irgendein Zirkus. Mit Zirkus Charles Knie gastiert einer der Großen seiner Branche in der Stadt. Der in Monte Carlo im Jahre 2017 preisgekrönte Zirkus Charles Knie gastiert noch bis morgen in Schwerin. „Große Unterhaltung für alle Genrationen und alle […]

WGS-Hochhäuser Lankow: ASK stellt Eilantrag auf Abrissstopp

Die Bagger sind längst angerollt und der Abriss der Hochhäuser in Lankow im vollen Gange. Nun möchte die ASK aber einen Abrissstopp erreichen. Einen entsprechenden Antrag hat Stadtvertreter Karsten Jagau beim Verwaltungsgericht in Schwerin gestellt.

WGS-Hochhäuser Lankow: ASK stellt Eilantrag auf Abrissstopp

Über ihren Stadtvertreter Karsten Jagau hat die Aktion Stadt- und Kulturschutz (ASK) in der vergangenen Woche einen Antrag auf Baustopp bei den Hochhäusern in Lankow beim Verwaltungsgericht in Schwerin gestellt.  Der Antragsteller beruft sich in seinem Antrag an das Gericht auf das Unternehmenskonzept der WGS, dass nach Angaben Jagaus von einem steigenden Bedarf an Ein- […]

Chancen für einen Jugendtreff im Mueßer Holz gestiegen

Nachdem der Hauptausschuss der Schweriner Stadtvertretung am letzten Dienstag einstimmig für einen Jugendtreff im Mueßer Holz gestimmt hat, ist für die antragstellende Fraktion DIE LINKE eine wichtige Hürde genommen.

Chancen für einen Jugendtreff im Mueßer Holz gestiegen

In den letzten Wochen wurde ein Antrag der Fraktion DIE LINKE in der Stadtvertretung beraten, der die Errichtung eines Jugendtreffs im Mueßer Holz vorsieht. Am Dienstag tagte der Hauptausschuss und hat einstimmig für so einen Plan votiert. Für den Fraktionsvorsitzenden der LINKEN, Henning Foerster ist das ein gutes Signal. „Mit dem Hauptausschuss hat der Antrag […]

Findelkind Mueßer Holz: Junge feiert Ostern in einer Pflegefamilie

Der in der letzten Woche im Mueßer Holz gefundene Junge wird Ostern in einer Pflegefamilie feiern.

Findelkind Mueßer Holz: Junge feiert Ostern in einer Pflegefamilie

Heute konnte das am vergangenen Freitag vor einem Eingang im Mueßer Holz gefundene gefundene Kind aus der Helios Klinik entlassen werden. Eine Pflegefamilie wird sich nun des Neugeborenen annehmen. „Der Junge ist in einem guten Zustand und wir freuen uns, dass das Baby jetzt sofort in einer Familie betreut werden kann“, sagte der zuständige Fachdienstleiter Jugend […]

MV arbeitet am meisten und verdient am wenigsten

Mecklenburg-Vorpommern arbeitet am längsten und ist beim Einkommen Schlusslicht.

MV arbeitet am meisten und verdient am wenigsten

Am Mittwoch legte das Statistische Landesamt in Schwerin unter anderem Zahlen zur Arbeitszeit und den Verdienst vor. Nach Angaben des Amtes arbeiteten die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern im Durchschnitt länger als noch 2016. Im Schnitt leistete jeder Beschäftigte im Nordosten 1413 Arbeitsstunden – 59 Stunden mehr als im Bundesdurchschnitt. Mit 1613 Stunden pro Kopf ist die […]

So pendeln die Schweriner

Anders als vielleicht angenommen, ist Schwerin keine Pendlerstadt. Weit mehr Menschen pendeln zur Arbeit nach Schwerin herein als raus.

So pendeln die Schweriner

Deutschland ist ein Land der Pendler. Mit dem interaktiven Beitrag „Die Pendlerrepublik“ greift Spiegel Online das Thema auf und gibt einen spannenden Einblick in das Pendlerverhalten der Deutschen. Gut 60 Prozent der Menschen pendeln tagtäglich zwischen Wohn- und Arbeitsort. Damit ist der Anteil in den vergangenen 20 Jahren angestiegen. Damals waren es noch 52 Prozent. […]

Stadt möchte Kleingartenanlagen zukunftsfähig machen

Bis 2030 werden vermutlich rund 4000 Pächter ihren Garten aus Altergründen aufgeben. Die Stadt hat sich daher konzeptionelle Gedanken gemacht, wie man den Bestand der Anlagen zukünftig absichern kann. Nun wird das Kleingartenentwicklungskonzept diskutiert.

Stadt möchte Kleingartenanlagen zukunftsfähig machen

  Die Landeshauptstadt Schwerin hat ihr Kleingartenentwicklungskonzept vorgestellt. Mit einer Fläche von fast 360 Hektar haben die 7 756 Kleingärten in den 76 Kleingartenvereinen Schwerins einen Anteil von 50 Prozent  am  städtischen Grün. In Zukunft könnte es aber für die Zukunft der Gartensparten düster aussehen. Denn schon heute ist abzusehen, dass der Leerstand der Gärten wachsen […]

Stadtverwaltung legte Arbeit nieder

Gestern streikten gut 80 Mitarbeiter der Stadtverwaltung Schwerin vor dem Stadthaus.

Stadtverwaltung legte Arbeit nieder

Gestern fand in der Zeit von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr vor dem Stadthaus in Schwerin ein Warnstreik bei den Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in der Stadtverwaltung Schwerin, dem Zentralen Gebäudemanagement (ZGM) und den Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen Schwerin (SDS) statt. Gut 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren dem Aufruf der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi gefolgt. ___STEADY_PAYWALL___ Kassen sind voll […]

CDU möchte alle Stadtteile an Straßenreinigung beteiligen

Oberbürgermeister Rico Badenschier soll zur Straßenreinigungssatzung berichten und Härtefälle prüfen. Eine grundsätzliche Änderung der jetzigen Regelung ist aber von der CDU-Fraktion nicht zu erwarten.

CDU möchte alle Stadtteile an Straßenreinigung beteiligen

Auf der vergangenen Sitzung der Stadtvertretung hatten die Unabhängigen Bürger (UB) einen Antrag auf die Änderung der Straßenreinigungssatzung der Landeshauptstadt Schwerin gestellt. Insbesondere wollte die Fraktion erreichen, dass Bürger die bisher in Stadtteilen wie beispielsweise wie Neumühle, Wickendorf, Görries, oder Warnitz wieder selbst für die Reinigung des öffentlichen Straßenraumes sorgen können und nicht wie nun durch […]

1 2 3 65