Physiker spricht über Glaube und Naturwissenschaft

Der Physiker Kurt Schwalbe sieht in Glaube und Naturwissenschaft keinen Widerspruch
Der Physiker Kurt Schwalbe sieht in Glaube und Naturwissenschaft keinen Widerspruch

(raib). Für den Physiker Kurt Schwalbe bilden christlicher Glaube und Naturwissenschaft keinen Gegensatz. In Schwerin spricht er nun darüber, warum er glaubt, dass Wissen am Ende zu Gott führt.

 

Zu zwei Veranstaltungen, bei denen es „Naturwissenschaft und christlicher Glaube“ geht, ist der Berliner Diplom-Physiker Kurt Schwalbe am 4. und 5. Oktober zu Gast.

 

Am 4. Oktober ist er Gastsprecher um 18.00 Uhr bei Christen im Beruf im Intercityhotel am Grunthalplatz und am 5. Oktober predigt er im Gottesdienst des Christlichen Zentrum Schwerin, Gemeinde Gottes e.V. in der Von-Thünen-/Fritz-Reuter Straße um 10.00 Uhr. Als 18-jähriger entschied er sich bewusst, als Christ zu leben und wurde Mitglied einer Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Berlin. Während der Abendoberschule, die Kurt Schwalbe von 1955 bis 1959 besuchte, wurde sein Interesse für die Physik geweckt. Ab 1960 studierte Kurt Schwalbe an der Berliner Humboldt-Universität.

 

Der Diplom-Physiker arbeitete viele Jahre im Rechenzentrum des Kraftwerksanlagenbau (ehemals VEB Atomkraftwerk), Betriebsteil Berlin. Zu seinen Aufgaben gehörte die Simulation der Druckwasserreaktoren in den Atomkraftwerken der DDR in Rheinsberg und Lubmin. Er hat dazu beigetragen, dass die aus der Sowjetunion stammenden Anlagen für die DDR weiter entwickelt wurden und das Risiko einer Reaktor-Katastrophe wie die in Tschernobyl minimiert wurde.

 

Kurt Schwalbes besonderes Interesse galt in seinem Studium der theoretischen Physik und in seiner späteren Tätigkeit der mathematischen Logik. Der Referent wird in seinem Vortrag aufzeigen, dass Wissenschaft und christlicher Glaube sich nicht ausschließen. „Die Gesetze der mathematischen Logik und Physik führen zu einem erweiterten Realitätsbegriff, der mit dem jüdisch-christlichen Gottesbegriff identisch ist. Halbes Wissen führt von Gott weg – ganzes Wissen führt zu Gott hin“, so seine These. Kurt Schwalbe ist in der Lage, sein Wissen verständlich und kurzweilig zu vermitteln.

 

Zu beiden Veranstaltungen laden die Ortsgruppe Christen im Beruf e.V. und das Christliche Zentrum Schwerin Gemeinde Gottes e.V. Interessenten herzlich ein.

 

ANZEIGE

Wrestling

Karten für die Veranstaltung können hier bestellt werden

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit