HELIOS-Kliniken bekamen prominenten Besuch

(sr). Bundesfamilienministerin Schwesig und Ministerpräsident Sellering besuchten am vergangenen Samstag die HELIOS-Kliniken um zum Frauentag zu gratulieren.

 

HELIOS-Klinik 2Die Patienten und Mitarbeiter der HELIOS-Kliniken in Schwerin, bekamen zum Internationalen Frauentag am vergangenen Samstag politisch-schwergewichtigen Besuch. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Ministerpräsident Erwin Sellering, überreichten den Frauen zum Frauentag Blumen und Pralinen. Damit wollten sie den Frauen zum Frauentag gratulieren und sich bei den Mitarbeitern für ihre geleistete Arbeit bedanken.

 

Beide Politiker erkundigen gehen in viele Krankenzimmer
Beide Politiker erkundigen gehen in viele Krankenzimmer

Maria Richter und Andreas Semon besuchen ihre beiden kleinen Zwillinge Sarah-Marie und Anna-Lena auf der Station der Kinder- und Jugendmedizin. Beide Frühchen sind am 4. Februar zur Welt gekommen und werden in der HELIOS-Klinik medizinisch überwacht, bevor sie dann von ihren Eltern mit nach Hause genommen werden können. Chefarzt Olaf Kannt ist sich sicher, dass das nicht mehr so lange dauert. Für das was er auf seiner Station erlebt hat, sind Sarah-Marie und Anna-Lena leichte Fälle. Liebevoll halten sie Mutter und Vater in ihren Armen. Die Familienministerin und der Ministerpräsident, nähren sich nur behutsam dem jungen Paar. Sie überreichen die Blumen und stellen viele Fragen. Dann geht es weiter.

 

Immer wieder verschwinden die Politiker in Patientenzimmern und unterhalten sich mit den kranken Menschen. Vielen Menschen, Mitarbeitern oder Patienten, ist der Rummel an diesem Tag aber auch ein wenig unangenehm. Kritisch beäugen sie den „Rattenschwanz“ an Journalisten, die mit durch die Klinik gehen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.