Entscheidung über Tempo 30 auf dem Obotritenring gestern verschoben

30 ZoneDer Modellversuch Tempo 30 auf dem Obotritenring lässt weiter auf sich warten. Ursprünglich sollte dieser Versuch ja schon im Frühjahr 2013 starten. Der Ausschuss für Bauen, Stadtentwicklung und Verkehr der Stadtvertretung hat nun die ursprünglich gestern geplante Entscheidung vertagt. Zu viele Fragen seien nach wie vor offen.

 

So hatte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr der Stadt empfohlen, neben der Beschilderung Tempo 30 auch die Fahrspuren neu zu ordnen. Die heute vierspurige Straße, so die Empfehlung des Landesamtes, sollte auf zwei Fahrspuren reduziert werden. Links und rechts sollte es dann einen Streifen für Radfahrer geben. Das, so argumentierten gestern die Stadtvertreter, stehe aber im Widerspruch zum Beschluss der Stadtvertreter. Die Verwaltung der Landeshauptstadt, schlug gestern daher einen Kompromiss vor. Wie bisher auch, sollen zukünftig weiterhin vier Fahrspuren bleiben. Auf eine Schutzstreifenmarkierung auf der Fahrbahn soll verzichtet werden. Fahradfahrer sollen dann sowohl auf der Straße als auch auf dem Fußweg fahren dürfen. Es wird dann ein entsprechendes Schild »Rad frei« aufgestellt werden.

 

In den unmittelbaren Knotenpunktenbereichen des Obotritenrings soll es dann vier Aufstellflächen an jeder Ampel geben. Bis auf der Kreuzung Lambrechtsgrund, so die Meinung der Beteiligten, wäre diese Lösung völlig unproblematisch. Dort müssten die Radfahrer aufgrund der Verkehrsführung auf dem Fußweg halten. Das könne aber nur eine mittelfristige Lösung sein. Die Radfahrer zusammen mit den Autos nach links abbiegen lassen, so das Amt für Verkehrsmanagement, sei technisch nicht machbar.

 

Angesichts dieser vielen Fragezeichen bei der Durchsetzung des Tempo 30 – Beschluss auf dem Obotritenring, konnten sich die Stadtvertreter nicht zu einer Entscheidung durchringen. Das Gerangel geht nun in die nächste Runde.  (sr)

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.