600. Geburt in Schwerin

Mathilda Gehlich ist die 600. Geburt in den Helios Kliniken Schwerin. Kurz vor der geplanten Einleitung ging plötzlich die natürliche Geburt los.

Mathilda Gehlich ist die 600. Geburt in den Helios Kliniken Schwerin | Foto: Helios Kliniken

Das erste Kind von Dagmar Gehlich versteckt sich im Strampelanzug. Die Ärmchen sind zu kurz, um aus den Armlöchern zu schauen. Mathilda kam am 18. Juli etwas zu früh zur Welt, sie wiegt nur 2160 Gramm auf 47 Zentimetern Körpergröße. Dass sie trotzdem stark ist, zeigte das Mädchen bei der Geburt: Damit alles glatt läuft, war Mutter Dagmar bereits seit einiger Zeit im Krankenhaus. Die Ärzte planten, die Geburt einzuleiten, um sicher zu gehen. Doch plötzlich ging es ganz schnell – Mathilda wollte auf natürlichem Weg auf die Welt kommen.

18 Jahre freien Eintritt in den Zoo

„Da es möglicherweise Probleme geben konnte, hatte ich mich für das Schweriner Krankenhaus entschieden“, erzählt Dagmar Gehlich, die in Crivitz wohnt. „Ich wollte die Neonatologie sofort einsatzbereit haben, falls etwas mit meinem Kind ist.“ Glücklicherweise verlief die Geburt problemlos und Mutter und Kind hoffen, bald nach Hause zu dürfen. „Es kommt drauf an, wie gut Mathilda isst, sie muss noch ein bisschen zunehmen“ so die Mutter.

Auch für Mathilda gibt es, wie für jedes Jubiläumskind, einen Gutschein für den Schweriner Zoo. Mit diesem hat sie bis zum 18. Geburtstag freien Eintritt.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.