Größte Elektro-Tankstelle Mecklenburgs in Schwerin eröffnet

SAMSUNG CSCAm Dienstag ist im Schlosspark-Center die größte Elektro-Tankstelle Mecklenburgs eröffnet worden. Kunden, die in der Innenstadt shoppen, können ab heute kostenlos ihr Elektroauto oder E-Bike aufladen. Im unteren Parkdeck P1 des Centers zeigen nun grüne LED-Leisten an , wo sich die Ladestationen befinden. Zu übersehen sind sie jedenfalls nicht. „Wir freuen uns, die größte Elektro-Tankstelle Mecklenburgs in Betrieb zu nehmen,“, sagte Centermanager Banner während der feierlichen Eröffnung.

„Elektromobilität ist für uns kein Feigenblatt oder ein PR-Gag, sondern Teil einer ökologisch orientierten Unternehmensstrategie“, machte Raymond See, Leiter der technischen Produktentwicklung der WEMAG in seiner Ansprache deutlich. In die sechs Ladeboxen, investierte das Unternehmen insgesamt 12.000 Euro.

SAMSUNG CSCDieses Engagement der WEMAG ist zuerst einmal eine Investition in die Zukunft. Momentan dürfte  der Ansturm auf diese Tankstellen nämlich noch ausbleiben. Deutschlandweit gibt es laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft mit Stand aus dem Jahre 2012 5.960 zugelassene Elektrofahrzeuge. Der Anteil der Fahrzeugbesitzer in Schwerin ist daher verschwindend gering. „Wir möchten der Elektromobilität den Weg bereiten, da wir verschiedene passende Produkte um dieses Thema entwickelt haben.“, erklärt See das WEMAG-Engagement. Die WEMAG ist augenscheinlich davon überzeugt, dass es auf dem Elektro-Auto-Markt in den nächsten Jahren einen Aufschwung geben wird.

Das Stromversorgungsunternehmen selbst, möchte diesen Markt beleben. Bis zum 14. September zeigt die WEMAG deshalb im Schlosspark-Center im Rahmen der 1. Energiewoche ihre Produktpalette. Von der Photovoltaiganlage, Stromspeicher, einem Solar-Carport bis hin zu einem Elektroauto, zeigen die verschiedenen Facetten des Marktes der erneuerbaren Energien auf.

Vor gut einem Jahr wurden die WEMAG und die Karabag GmbH Partner. Dem Hamburger Unternehmen ist es gelungen mit dem Fiat New 500-E einen Kleinwagen als Elektroauto umzurüsten. Der Clou an diesem Produkt ist sicherlich, dass es mit einer günstigen Finanzierung erschwinglicher ist als ein normaler Kleinwagen, der mit Benzin betrieben wird.

Die „e-Ladestrasse“ im Schweriner Einkaufscenter ist Teil des Projekts „Energiestrasse Mecklenburg-Vorpommern“, das die WEMAG im Frühjahr diesen Jahres auf den Weg gebracht hat. Mit diesem Projekt sollen Ladestationen für Elektroautos und E-Bikes im Hotel- und Gaststättengewerbe in ganz Mecklenburg-Vorpommern zu installieren. Inzwischen konnten zusammen mit den heute eröffneten sechs Ladestationen, mehr als 20 Ladepunkte installiert werden.

SAMSUNG CSCUnterstützung erhielt das energiepolitische Engagement des Schweriner Stromversorgers heute ebenfalls. So nahmen der Vorsitzende des Energieausschusses des Landtages, Rudolf Borchert und die Landtagsvizepräsidentin, Silke Gajek, an der Eröffnung teil. Beide machten deutlich, dass das Land dieses Projekt wohlwollend unterstützt.

SAMSUNG CSCEröffnungskunden waren die Teilnehmer der jährlich stattfindenden Solar- und E-Car-Ralley, die im Rahmen der internationalen Solar-Konferenz des Solar-Zentrums Mecklenburg-Vorpommern stattfand.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.