Linke-Fraktion fordert mehr Budget für Suchthilfe in Schwerin

Die Linke-Fraktion in der Schweriner Stadtvertretung fordert Budgeterhöhung für die kommunale Suchthilfe sowie Dynamisierung der Fördermittel kommenden Doppelhaushalt.

Linke-Fraktion fordert mehr Budget für Suchthilfe in Schwerin

Die Linke-Fraktion in der Schweriner Stadtvertretung fordert Budgeterhöhung für die kommunale Suchthilfe sowie Dynamisierung der Fördermittel kommenden Doppelhaushalt.

Die Linke Schwerin: Neuer Kreisvorsitzender Trepsdorf steht als OB-Kandidat bereit

Am vergangenen Samstag wählte die LINKE in Schwerin Daniel Trepsdorf zum Kreisvorsitzenden. Gleichzeitig wurde seine Bereitschaft verkündet, für seine Partei in den Ob-Wahlkampf im kommenden Jahr zu ziehen.

Die Linke Schwerin: Neuer Kreisvorsitzender Trepsdorf steht als OB-Kandidat bereit

Am vergangenen Samstag wählte die LINKE in Schwerin Daniel Trepsdorf zum Kreisvorsitzenden. Gleichzeitig wurde seine Bereitschaft verkündet, für seine Partei in den Ob-Wahlkampf im kommenden Jahr zu ziehen.

LINKE kritisiert bevorstehende Mieterhöhungen der WGS – Aber dort liegt offenbar nicht die Verantwortung

Erneut wird die WGS in einem Lockdown Mieterhöhungsschreiben versenden. Dies nimmt die Fraktion DIE LINKE und dort konkret Martin Frank zum Anlass für Kritik. Wie ehrlich aber ist diese? Oder wie wissentlich missverständlich ist sie vielleicht auch formuliert? Denn aus dem Aufsichtsrat erfuhr unsere Redaktion, dass die Verantwortlichen dafür nicht bei der WGS zu suchen sind.

Es ist etwas mehr als ein Jahr her – konkret am 21. März 2020 – als wir schon einmal während eines Corona-Lockdowns das Thema Mieterhöhungen bei der Wohnungsgesellschaft Schwerin mbH (WGS) ansprachen. Auch damals war ein entscheidender Grundtenor bei den kritischen Stimmen, dass Mieterhöhungen an sich zur Sicherung des Bestehens des Unternehmens wichtig und richtig […]

Schwerin: DIE LINKE hinterfragt nach FHM-Rückzug Engagement des Oberbürgermeisters

Am Donnerstag vergangener Woche kündigte die FHM die Schließung des Präsenzstandortes Schwerin an. Gestern nun reagierte die Links-Fraktion in der Stadt - und hinterfragt kritisch das Engagement des Oberbürgermeisters für die eigene Stadt bei der Thematik Hochschulstandort.

Schwerin: DIE LINKE hinterfragt nach FHM-Rückzug Engagement des Oberbürgermeisters

Es war ein echter Paukenschlag für den Wissenschafts- und Hochschulstandort Schwerin, als die Fachhochschule des Mittelstands in der vergangenen Woche die Schließung ihres Standortes in der Landeshauptstadt bekanntgab. Es war nicht allein die Art und Weise, mit der dies geschah. Erst kurz bevor die private Hochschule den Rückzug per Pressemitteilung bekanntgab, hatten sich die Verantwortlichen […]

DIE LINKE möchte Schwerin-Card-Nutzung ausbauen

Nur wenige, die eine Schwerin Card nutzen könnten, machen von dem Angebot Gebrauch. Die Fraktion DIE LINKE möchte mehr Information rund um die Rabatt-Karte.

DIE LINKE möchte Schwerin-Card-Nutzung ausbauen

Bereits 1995 beschloss die Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin die Einführung der Schwerin Card. Das dabei verfolgte Ziel war, Menschen mit geringem Einkommen die kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Anspruch auf die Rabatt-Karte haben Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz in Schwerin. Zudem müssen sie Leistungen zur Grundsicherung, Wohngeld, Arbeitslosengeld II, nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder vom Bundesfreiwilligendienst erhalten. […]

Schwerin: Linke kritisiert Personalpolitik des OB

Aus Sicht der Fraktion "DIE LINKE" fährt die Verwaltung in Personalfragen auf Verschleiß. Die Stadtvertreter greifen die Personalplanung daher an.

Schwerin: Linke kritisiert Personalpolitik des OB

In diesen Tagen nun dreht sich so einiges erneut um die Personalsituation in der Stadtverwaltung. DIE LINKE kritisiert dabei, dass die Verwaltungsspitze beim Personal „auf Verschleiß“ fahre. Zwischen den Anmeldungen für Personal aus den Fachbereichen und der Planung von Finanzdezernent und Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier klafft demnach eine deutliche Lücke.   Ämter melden deutlich größeren […]

Schwerin: Martin Molter verlässt Fraktion mit DIE LINKE

Für viele überraschend erklärte der Stadtvertreter Martin Molter (Die PARTEI) am vergangenen Monat in Schwerin den Austritt aus der Fraktion mit DIE LINKE.

Schwerin: Martin Molter verlässt Fraktion mit DIE LINKE

Bei den Kommunalwahlen Ende Mai vergangenen Jahres erhielt die Partei „Die PARTEI“ in Schwerin laut amtlichem Endergebnis 4.028 Stimmen, was 3 Prozent entsprach. Damit stand ihr ein Sitz in der Stadtvertretung der Landeshauptstadt zu. Schnell sah sich der gewählt Stadtvertreter Martin Molter mit der neuen politischen Realität konfrontiert. „Wir sind das Zünglein am Wagen zum […]

Schwerin: DIE LINKE-Abgeordneter unterstützt Kita

Traditionell unterstützen die Landtagsabgeordneten der Partei DIE LINKE aus Schwerin die Kita Mosaik. Henning Foerster übergab dort nun eine Spende.

Schwerin: DIE LINKE-Abgeordneter unterstützt Kita

Neben den staatlichen Zuschüssen, die den Betrieb der Kitas auch in Schwerin ermöglichen sollen, freuen sich die Einrichtungen natürlich auch über weitere Unterstützung. Sei es in finanzieller oder auch anderer Art und Weise. Abgeordneter unterstützt Kita „Mosaik“ Seit mehreren Jahren pflegen die Landtagsabgeordneten der Partei DIE LINKE in Schwerin dabei gute Beziehungen zur Kita „Mosaik“ […]

LINKE wählt neuen Kreisvorstand und nominiert Landtagskandidaten

Am vergangenen Samstag wählte die LINKE sowohl einen neuen Kreisvorstand als auch ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl.

LINKE wählt neuen Kreisvorstand und nominiert Landtagskandidaten

Am vergangenen Samstag trafen sich die LINKEN zu ihrer Gesamtmitgliederversammlung. Neben der Wahl eines neuen Kreisvorstandes ging es vor allem um die Wahl der Direktkandidaten zur kommenden Landtagswahl. Das der bisherige Landtagsabgeordnete Henning Foerster im nächsten Jahr für den Landtag kandidieren dürfte, das konnte man erwarten. Anders als 2016, wird Foerster im kommenden Jahr allerdings […]

Schwerin: LINKE fordert mehr Schulgärten

Die Fraktion "Die Partei.Die LInke" empfindet das Schulgartenangebot in Schwerin als deutlich zu gering. Sie hat auch eine Idee für neue Gärten dieser Art,

Schwerin: LINKE fordert mehr Schulgärten

In der früheren DDR war es für die meisten Schüler unterer Klassen üblich, einige Stunden in Schulgärten zu verbringen. Keine Frage, sich deshalb nach den Zeiten in der Diktatur zurückzusehen wäre alles andere als logisch. Dennoch aber boten diese Einheiten dabei den jüngsten Schülern die Möglichkeit, einen ganz eigenen Bezug zur Natur und der Arbeit […]

1 2 3 67