Schwerin: SPD für Wohnen und Schule auf der Paulshöhe

Wie bereits angekündigt, hat auch die Fraktion der SPD in der Stadtvertretung Schwerin an einem Antrag zur weiteren Entwicklung der Paulshöhe gearbeitet. Seit gestern ist klar: Die Sozialdemokraten wollen mehr Wohnen und weniger Schule als in der unverbindlichen Idee des Dialogforums angedacht. Und für den Wohnanteil hat man auch klare Investoren-Vorstellungen.

Schwerin: SPD für Wohnen und Schule auf der Paulshöhe

Die Geschichte der Paulshöhe ist lang. Denn es handelt sich – zumindest in Teilen – um eine historische Sportstätte im Herzen des Schlossgartenbereichs von Schwerin. Lang ist inzwischen auch die Debatte darum, wie es mit der Paulshöhe weitergehen soll. Grundsätzlich schien klar: Der Sportplatz verschwindet und ein neu entwickelter „Wohnpark Paulshöhe“ entsteht.    Bewegte Diskussionen […]

Schwerin: Überraschender Antrag zur Paulshöhe aus den Reihen der UB-Fraktion

Nun kommt in die Diskussion um die Entwicklung des Sportplatzes Paulshöhe in Schwerin zusätzliche Brisanz. Denn mit Manfred Strauß und Heiko Schönsee stellten nun zwei Mitglieder der Fraktion der Unabhängigen Bürger einen eigenen Antrag. Es bleibt abzuwarten, wie sich dies auch auf das Fraktionsgefüge auswirkt.

Schwerin: Überraschender Antrag zur Paulshöhe aus den Reihen der UB-Fraktion

Bereits gestern berichteten wir ausführlich über die in Fahrt gekommene kommunalpolitische Diskussion zum weiteren Umgang mit dem Sportplatz Paulshöhe in Schwerin. Vorgesehen war dort seinerzeit die Entwicklung eines Wohnparks. Nach einem Dialogforum blieb vom Wohnanteil nicht viel übrig. dafür sollte plötzlich eine durchaus im vergleich erstaunlich groß dimensionierte Waldorfschule entstehen. Und selbst auf dem Wohnanteil […]

Schwerin: Diskussion um die Paulshöhe nimmt an Fahrt auf

Die Diskussion um die Paulshöhe in Schwerin geht in die heiße Phase. Zum wiederholten Mal. Nach einer sicherlich nicht ganz unberechtigten Kritik am Ergebnis des Dialogforums hatte die CDU/FDP-Fraktion das Thema Wohnen mehr in den Fokus rücken wollen. Nun reagieren verschiedene Seiten der Stadtvertretung - unter anderem auch Anita Gröger und Heiko Steinmüller - mit eigenen Anträgen.

Schwerin: Diskussion um die Paulshöhe nimmt an Fahrt auf

Knapp 14 Tage ist es inzwischen her, dass die CDU/FDP-Fraktion in der Stadtvertretung Schwerin ihre Ideen und Vorstellungen für die zukünftige Entwicklung der Paulshöhe öffentlich machte. Dabei folgt die Fraktion im Wesentlichen dem bis dahin zumindest begrifflichen Plan eines „Wohnparks“. Mit eben diesem Begriff war auf Beschluss der Stadtvertretung Schwerin auch ein sogenanntes Dialogforum ins […]

Schwerin: CDU/FDP-Fraktion fordert mehr Wohnanteile auf der Paulshöhe

Die Diskussion um die Entwicklung der Paulshöhe geht weiter - vielleicht in die entscheidende Phase. Die CDU/FDP-Fraktion in Schwerin möchte mehr Wohnen im offiziell als "Wohnpark" bezeichneten Projekt. Die ASK bezeichnet dies als "unredlich", und verteidigt das Dialogforum. Und das, nachdem ihr damaliger Geschäftsführer und heutiger Pressesprecher Stephan Martini es Ende 2020 noch selbst für gescheitert erklärt hatte.

Schwerin: CDU/FDP-Fraktion fordert mehr Wohnanteile auf der Paulshöhe

Seit Jahren schwelt der Streit um den traditionellen „Sportpark Paulshöhe“ in Schwerin. Wiederholt hatten sich die Fachausschüsse und weitere Gremien der Kommunalpolitik mit den Planungen einer Aufgabe der Sportfläche und einer folgenden Neuentwicklung befasst. Dass sich die Politik die Entscheidung letztlich leicht machte, kann man mit Sicherheit nicht sagen. Dennoch stand am Ende fest: Der […]

Schwerin: Farbvideo des Bunkers an der historischen Sportstätte Paulshöhe

Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Verein "Kulturstadion Paulshöhe" ein schwarz-weiß-Video mit Einblicken in einen Bunker an der historischen Sportstätte Paulshöhe in Schwerin. Heute folgt hier auf schwerin-lokal das vom Verein angekündigte, ungeschnittene Farbvideo.

Schwerin: Farbvideo des Bunkers an der historischen Sportstätte Paulshöhe

Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Verein „Kulturstadion Paulshöhe“ Bilder aus einer lange verschlossenen Unterwelt der Landeshauptstadt Schwerin. Unter oder direkt an der seit Jahren heiß umkämpften Fläche des derzeitigen Sportgeländes und Stadions Paulshöhe – deren Umfunktionierung in Bauland für eine Schule und Wohnungen im Raum steht – befindet sich ein Bunker, in den wohl kaum […]

Schwerin: „Dialogforum Paulshöhe“ anders bewertet

Während die Stadt nach den Sitzungen des "Dialogforums Paulshöhe" von einem Erfolg sprach und Konsensergebnisse vorstellte, übt das Forumsmitglied Stephan Martini deutliche Kritik. Eine Gruppierung mit konkreten Eigeninteressen habe die Runde bestimmt.

Schwerin: „Dialogforum Paulshöhe“ anders bewertet

Nach einem jahrelangen Ringen um die Zukunft des traditionsreichen Sportplatzes „Paulshöhe“ im Schloßgartenbereich von Schwerin hatte man sich auf die Einrichtung eines möglichst breit besetzten „Dialogforums“ verständigt. Dieses sollte sich aus insgesamt 12 Teilnehmern wichtiger gesellschaftlicher Gruppen zusammensetzen. Konkret bedeutete dies Vertreter der Sportvereine und der Schulen im Stadtteil sowie der Wohnungswirtschaft der Stadt (drei Personen) […]

Schwerin: Paulshöhe soll „Herz des Schlossgartenviertels“ werden

Sechsmal trafen sich die Mitglieder des "Dialogforums Paulshöhe", um zu beraten, was aus der Fläche werden könnte. Nun liegen die Konsens-Empfehlungen vor.

Schwerin: Paulshöhe soll „Herz des Schlossgartenviertels“ werden

Seit Jahren schwelt die Diskussion um den Traditions-Sportplatz „Paulshöhe“ am Faulen See. Das im für Wohnzwecke begehrten Schlossgartenviertel gelegene Gelände soll, so entschied die Stadtvertretung wiederholt, als Spotplatz aufgegeben werden. Im Zusammenhang mit dem Ausbau des Sportparks in Lankow soll vor allem auch der FC Dynamo Schwerin umziehen. Immer wieder aber hatte es Gegenwehr gegeben. […]

Paulshöhe: „Wir wollen ein Konzept aufstellen, dass alle Interessengruppen berücksichtigt“

Heute stellt der Verein Kulturstadion Paulshöhe sein Nutzungskonzept für den ältesten Sportplatz Schwerins vor. Im Vorfeld sprachen wir mit Irene Wiens, die sich im Vorstand des Vereins engagiert.

Paulshöhe: „Wir wollen ein Konzept aufstellen, dass alle Interessengruppen berücksichtigt“

Heute stellt der Verein Kulturstadion Paulshöhe sein Nutzungskonzept für den ältesten Sportplatz Schwerins vor.

Verein zum Teilerhalt der Paulshöhe gegründet

Am vergangenen Sonntag hat sich der Verein "Kulturstadion Paulshöhe" gegründet. Ziel der Initiatoren ist es einen Teilbereich des ältesten Sportplatz in der Stadt zu erhalten.

Verein zum Teilerhalt der Paulshöhe gegründet

Wie schon Ende August angekündigt, hat sich am vergangenen Sonntag ein Trägerverein für den Teilerhalt der Paulshöhe gegründet. Die Initiatoren der Gründung möchten bis Ende des Jahres so viele Mitglieder gewinnen, dass es aus den Mitgliedsbeiträgen möglich sein soll, einen Teil des Areals der Paulshöhe von der Stadt zu pachten. Der Verein trägt nun den […]

1 2 3 8