Abgeordnete nun mit Bürgerbüros in Schwerin

Verschiedene Bundes- und Landtagsabgeordnete eröffneten in den vergangenen Wochen und Monaten ihre Wahlkreisbüros in Schwerin. Für kommenden Mittwoch laden nun auch Ina Latendorf und Henning Förster zur offiziellen Büroeröffnung ein.

Nach der Wahl heißt es für die Menschen da zu sein. Bürgerbüros sind dabei ein Weg. | Foto: privat

Die Wahlen zum Deutschen Bundestag und zum Landtag in Mecklenburg-Vorpommern liegen inzwischen acht Monate zurück. Ein dreiviertel Jahr also, in dem der Politikbetrieb wieder läuft, und längst durch in Bund und Land ungeplante Entwicklungen dominiert wird. Allem voran ist dabei wohl der Krieg Russlands gegen die souveräne Ukraine zu nennen, mit dem Vladimir Putin nicht nur den Versuch startete, ein demokratisches Land in seinen Machtbereich mittels militärischer Gewalt „einzusortieren“, sondern mit dem er auch den Krieg nach Europa zurückbrachte. Für die Bundes- wie auch Landespolitik bedeutet dies neue Herausforderungen. In M-V wackelt gar der Stuhl der Ministerpräsidentin. Und eventuell nicht nur ihrer.

 

Dietrich Monstadt nun in der Lübecker Straße 5

Vielleicht sind all diese unplanmäßigen Entwicklungen einer der Gründe, weshalb es mit der Eröffnung von Wahlkreisbüros der Schweriner Bundestags- und Landtagsabgeordneten etwas dauerte. Recht zügig klärte sich die Bürofrage beim über die Landesliste in den Deutschen Bundestag eingezogenen Dietrich Monstadt (CDU). Er verlagerte sein Wahlkreisbüro in Schwerin nämlich in das Gebäude, in dem er auch als Rechtsanwalt tätig ist – in die Lübecker Straße 5. Zwar zeigt seine Website noch das fasche Gebäude, Adresse und Telefonnummer lassen sich Ort aber bereits richtig finden.

 

Reem Alabali-Radovan mit Büro in der Friedrichstraße

Seit geraumer Zeit ist auch klar, wo die Wählerinnen und Wähler in Schwerin zukünftig auf das Team um die neue Integrationsstaatsministerin im Bund, Reem Alabali-Radovan, treffen können. Neben ihrer für die Öffentlichkeit eher unerwartet steilen Karriere, die sie direkt in Bundeskanzleramt spülte, ist Reem Alabali-Radovan auch direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Schwerin. Sie gewann bei der Bundestagswahl das Mandat durchaus deutlich gegen Dietrich Monstadt. Ihr Büro befindet sich in der Friedrichstraße 5. In der Fläche befand sich früher ein Geschäft für Kinderbekleidung. Auf einer Website finden sich alle erforderlichen Informationen rund um Reem Alabali-Radovan und ihre Kontaktdaten.

 

Mandy Pfeifer ist im Gebäude Dreescher Markt 1 anzutreffen

Seit vergangenem Monat ist die im Süden Schwerins direkt gewählte Landtagsabgeordnete Mandy Pfeifer (SPD) ebenfalls auch vor Ort erreichbar. Ihr Bürgerbüro befindet sich nun am Dreescher Markt 1 – im sogenannten Projektierungsgebäude – im 5. Obergeschoss. „Gerne möchte ich mich hier mit den Menschen bei einer Tasse Kaffee über ihre Ideen, Hinweise oder Sorgen austauschen. Mein Bürgerbüro vereinbart auf Wunsch zeitnah einen Termin“, so die Landtagsabgeordnete.  Bürgerbüro ist telefonisch Mandy Pfeifer unter 0171-8104039 erreichbar. Möglich ist natürlich auch ein Kontakt per Mail (info@mandypfeifer.de).

 

Ina Latendorf und Henning Förster laden zur Büroeröffnung ein

Auch DIE LINKE organisiert sich büroseitig in diesen Tagen. Ina Latendorf (Mitglied des Deutschen Bundestages) und Henning Foerster (Mitglied des Landtages) laden dabei in diesen Tagen herzlich zur Eröffnung Ihres gemeinsamen Bürgerbüros am kommenden Mittwoch (8. Juni 2022) um 16 Uhr in der Mecklenburgstraße 1A ein. Geplant ist dann neben der Möglichkeit direkter Gespräche auch ein kleines kulturelles Programm. Die Schriftstellerin und freie Journalistin Dr. Ditte Clemens wird die „Schwerin-Geschichte“ aus dem Buch „Nirgendwo ist der Himmel so offen“ (eine literarische Reise durch Mecklenburg-Vorpommern) vorstellen. Die beiden Abgeordneten bitten Interessierte um Anmeldung – telefonisch unter 01511/0794942 oder per Mail: ina.latendorf.ma04@bundestag.de.

 

 

 

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.