Ablenkung zwischen Homeoffice und Homeschooling

Es ist eine merkwürdige Zeit, in der wir uns seit inzwischen einem Jahr befinden. Mit kurzen Ausnahmen hat man das Gefühl, das praktisch nichts möglich ist.

Keine Abwechslung, keine Zerstreuung. Aber ganz so ist es nicht. Die Lösung liegt auch hier – wie bei so vielem derzeit – im Digitalen. Kunst, Kultur, Shopping – all das ist nun online möglich. Zudem kann man auch auf Bewährtes im Netz bauen. Filme streamen, Social Media betreiben, oder sich mit Casino- oder auch bekannten Automatenspielen ein wenig Zeitvertreib gönnen.

Die freie Zeit für das eigene Wohlbefinden nutzen

Keine Frage, das Corona-Virus hat vieles verändert. So scheint das Arbeitsleben auch in Schwerin zurückgefahren. Draußen ist es deutlich ruhiger als sonst. Dafür aber Anspannung in vielen Wohnungen. Homeoffice an nicht für langes Arbeiten geeigneten Küchentischen mit Laptopmonitoren, während die Kinder nach Bespaßung rufen oder Fragen beim Ausfüllen der Arbeitsblätter klären möchten. Während es „draußen“ so viel ruhiger wirkt, ist es „drinnen“ um so stressiger. Wie schön wäre es da, nach Homeoffice und Homeschooling einfach ausspannen zu können. Die Zeit für sich zu nutzen. Um einfach zu entspannen oder auch etwas zu unternehmen. Letzteres fällt dabei am schwersten. Denn was tun? Restaurants und Einzelhandel sind geschlossen. Die Türen zu Museen und Theatern sind dicht. Selbst ein Besuch in der Spielbank am Pfaffenteich ist nicht drin. Alles coronabedingt geschlossen.

Und doch gibt es sie, die Möglichkeiten zum Abschalten. Denn vieles spielt sich gerade jetzt in der digitalen Welt ab. Das kann nicht jedes direkte Erleben ersetzen. Dennoch aber lassen sich Momente der Auszeit so realisieren. Da ist das Staatliche Museum Schwerin, das inzwischen digitale Angebote bereithält. Rückblicke auf Ausstellungshighlights 2020, meditative Kunstbetrachtungen, Blicke in die Sammlung niederländischer Künstler und sogar ein Onlinespiel.

Da gibt es den, wenn auch vielleicht nicht ganz zeitgemäßen, „Lokalkauf“ auf der Website der Landeshauptstadt Schwerin. Hier finden sich, aufgeführt in einer langen Liste,  Einzelhändler und andere Dienstleister, die aktuell online weiter für die Schwerinerinnen und Schweriner da sind. Keine Frage, ganz auf der Höhe der Zeit ist so eine Liste nicht. Da wäre in der heutigen zeit mehr drin. Aber zumindest lässt sich herausfinden, ob die Lieblingsläden aktuell digitales Shopping möglich machen. Und auch kochen muss man in dieser Zeit nicht zwingend selbst. Zwar fehlt das Erlebnis, in der gut gefüllten Bar den Cocktail oder im netten Lokal ein gutes Essen zu genießen. Dennoch aber bieten zahlreiche Gastronomien in Schwerin Liefer- oder Abholservices. Beispielsweise auf der Facebook-Präsenz von schwerin-handelt findet sich eine große Zahl.

Unzählige Möglichkeiten in der Online-Welt

Und natürlich kommen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Wenn der Besuch in der Spielbank derzeit nicht möglich ist, lohnt durchaus mal ein Blick in die Onlinewelt. Hier finden sich zahlreiche Möglichkeiten, einfach mal ein wenig das Glück auf die Probe zu stellen und den gelegentlichen Spielbankbesuch in das heimische Wohnzimmer in Schwerin zu verlegen. Manch einer schaut da gar nicht schlecht, wenn er sogar das eine oder andere Spiel vom hochwertigen Automaten aus der Spielbank entdeckt. Ohne merkwürdige Downloads kann man sich etwas die Zeit vertreiben. Mit echtem Geld mittels moderner Zahlungsmethoden, um das Kribbeln der Realität zu spüren, aber auch kostenlos und ohne Anmeldung. Und der eine oder andere Bonus macht das Ganze für den Start sogar noch etwas interessanter. Selbst wenn das Kind gerade am Laptop sitzt, muss man auf den Spielspaß nicht verzichten. Längst kann man bei professionellen Anbietern auch auf eine App ausweichen.

Danach dann vielleicht noch einen Film über eines der großen Portale gestreamt. Alternativ bieten die Mediatheken der zahlreichen TV-Sender allerdings inzwischen auch ein wirklich umfangreiches Angebot – vom Spielfilm über Horror bis hin zu vielfältigen Dokumentationen. Und natürlich findet sich dort auch die Aufzeichnung der letzten Nachrichtensendung. Aber Vorsicht, deren Inhalte holen dann ganz schnell wieder in die Realität zurück.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.