Abwechslungsreiches Programm zu den 23. Schweriner Literaturtage

Die 23. Schweriner Literaturtage sind eröffnet. Ein abwechlungsreiches Programm wird geboten.

Julia Ebner liest aus ihrem Buch „Wut“

Auch nach der Eröffnung der Schweriner Literaturtage gibt es keine Pause, denn schon am nächsten Abend, dem 10. Oktober, geht es weiter. Im Schleswig-Holstein-Haus, in der Puschkinstraße 12, liest um 19 Uhr Julia Ebner aus ihrem Buch „Wut“. Sie geht dabei der Frage nach, was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen. Dazu hat sie sich länderübergreifend mit Gruppierungen unterschiedlicher Ausrichtung und mit Undercover-Recherchen befasst sowie Gespräche mit Radikalen beider Seiten geführt. Moderiert wird die Lesung von Dr. Juliane Sucker, Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Eintritt ist frei.

„Mosaik“ – unter diesem Motto werden im Kunst-Wasser-Werk in Neumühle am Samstag, dem 13. Oktober, um 19 Uhr mit einem Abend voller großartiger Texte und Musik 10 Jahre KWW & große Literaten gefeiert. Die literarischen Geheimtipps, die schon lange ein großes Publikum verdient haben, werden von Marta Olejko präsentiert. Doch zuvor, ab 17 Uhr, wird in den Galerie-Räumen des Kunstwasserwerks Ausstellungseröffnung gefeiert. Eintrittskarten zur Lesung gibt es in der Buchhandlung „Ein guter Tag“ in der Buschstraße 16.

Wer es lieber etwas schaurig mag, sollte seine Schritte am 14. Oktober zu um 11 Uhr ins Fürstenzimmer im Schweriner Hauptbahnhof lenken. Dieser Sonntagvormittag versammelt eine Auswahl merkwürdiger Geschichten von Heinrich Seidel, u. a. „In Berlin unterwegs mit der Nebelkutsche“. Eintrittskarten gibt es im KIZ, Puschkinstraße 13, noch bis zum Donnerstag und am Sonntag an der Tageskasse im Fürstenzimmer.

Die nachfolgende Woche der Schweriner Literaturtage wird am Montag, dem 15. Oktober, mit einem „literarischen Spaziergang“ eingeläutet, zu dem Ruth Tesmar zum Abschluss ihrer Ausstellung „NACHKLÄNGE“ um 19 Uhr in die Galerie Berger, Wismarsche Straße 158, einlädt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu den Lesungen und zum Vorverkauf sind im Veranstaltungsheft, das in den Informationszentren bereitliegt, und im Veranstaltungskalender unter www.schwerin.de zu finden.

Allerdings gibt es nicht mehr für alle Lesungen Eintrittskarten. So sind die Veranstaltungen am 11. Oktober, Lesung mit Anita Lasker-Wallfisch, und am 24. Oktober, „Gemischtes Doppel“ bereits ausverkauft.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit