AOK-Mitarbeiter spenden für gesunde Ernährung von Schulkindern

Waldorfschule 3(sr). Kinder brauchen ein gesundes Schulfrühstück. Um darauf aufmerksam zu machen, wurde vor zwei Jahren die Bio-Brotbox-Aktion in Mecklenburg-Vorpommern wiederbelebt. Mit Unterstützung vom Landwirtschaftsministerium und vielen Unternehmen, erhielten auch in diesem Jahr 800 Schülerinnen und Schüler zum Schulanfang in Schwerin ein besonderes Geschenk: Eine Bio-Brotbox, in der sich ein Apfel, eine Packung Rosinen, ein Teebeutel und eine Broschüre mit Informationen für die Eltern sowie Mal- und Ratespielen für die Kinder befindet. Landesweit erhielten diese Brotbox 3.200 Schülerinnen und Schüler.

Mit dieser Aktion soll auf die Bedeutung eines gesunden Frühstücks hingewiesen werden, erklärt die Projektkoordinatorin, Jana Kachel, die Motivation ihrer Schulstart-Aktion. Wie bei allen anderen Dingen auch, lebt so ein Projekt nur von ehrenamtlichem Engagement und Spenden.

Katrin Stancak (links) übergibt zusammen mit Kindern der Freien Waldorfschule den Scheck an Jana Kachel, Landeskoordinatorin der Bio-Brotbox-Aktion
Katrin Stancak (links) übergibt zusammen mit Kindern der Freien Waldorfschule den Scheck an Jana Kachel, Landeskoordinatorin der Bio-Brotbox-Aktion

Die Mitarbeiter der AOK Nordost hatten deshalb in der vergangenen Woche für die Bio-Brotboxaktion gespendet. Gestern übergab die Leiterin des AOK-Servicecenters in Schwerin, Katrin Stancak, der Koordinatorin Jana Kachel den Scheck von insgesamt 728,76 EURO.Gerade in der Weihnachtszeit würden Kinder, wenn sie Hunger haben,  immer wieder zu Fast Food oder Süßigkeiten greifen, so Stancak. Dieser schlechten Gewohnheit, müsse man möglichst früh begegnen – mit spielerischen Aktionen und eben auch mit Aktionen wie die Bio-Brotbox. Die AOK engagiere sich seit vielen Jahren für die Kindergesundheit, da liege es doch nahe, dass dieses Thema den Mitarbeitern auch persönlich am Herzen liegt, begründet die Schweriner AOK-Chefin die Sammelaktion.

SAMSUNG CSCDie Übergabe der Spende, erfolgte am Vormittag in der Freien Waldorfschule in Schwerin. Diese nahm bereits zum zweiten Mal an der Bio-Brotbox-Aktion teil. Daher lud die 2. Klasse der Schule zu einem gemeinsamen Adventfrühstück ein. Überall auf den Tischen, lagen die Bio-Brotboxen und zeigten, dass auch zwei Jahre nach Einschulung, diese Aktion bei den Kindern nicht in Vergessenheit geraten ist.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.