Ausschussarbeit der Stadtvertretung aktuell

Wen interessiert, was hinter dieser Fassade geschieht? Bild: Schwerin-Lokal.
Wen interessiert, was hinter dieser Fassade geschieht?
Bild: Schwerin-Lokal.

(us). Die Ausschussarbeit der Stadtvertretung ist nicht wirklich das, was die Bürgerinnen und Bürger magisch anzieht. Da bildet Schwerin im bundesweiten Vergleich keine Ausnahme. Das ist eigentlich schade. Denn in diesen Ausschüssen wird Politik gemacht. Und als Bürger kann man das live und in Farbe erleben.

So kann man sich am 10. Oktober etwa im Bauausschuss unter anderem darüber informieren, wie es mit der Bewirtschaftung der ehemaligen BUGA-Flächen oder mit den Waisengärten weitergeht. Bei Schwerin-Lokal stand das Thema Stadtplanung erst kürzlich auf der Tagesordnung. Der Ausschuss tagt ab 17.30 Uhr im Stadthaus, Am Packhof 2-6, Raum 1.029.

Einen Tag früher beschäftigt sich Ortsbeirat Altstadt/Feldstadt/Paulsstadt/Lewenberg ab 18.30 Uhr in Raum 4.0211 mit einem ebenfalls nicht unwichtigen Thema. Mit einem Vertreter des Schweriner Nahverkehrs werden die Möglichkeiten debattiert, wie man die vom Nahverkehr bewirtschafteten Parkplätze besser auslasten kann.

In Lankow geht es schließlich am 15. Oktober ab 18.30 Uhr im Caritas Jugendhaus in der Ratzburger Straße 44 a um die weitere Entwicklung des Fußballzentrums. Zum Schulstättenbau am Standort Schwerin-Lankow liegt eine Anfrage und Beschwerde vor.

Schwerin-Lokal will in einer Facebookaktion wissen: Interessiert die Schwerinerinnen und Schweriner die Arbeit der Ausschüsse? Und warum?

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.