Politik sieht bei Ansiedlung Güstrower Straße mehr Redebedarf

Nachdem am vergangenen Montag ein Antrag zur Ansiedlung des Unternehmens Goerke Technology Group von der Stadtvertretung in die Ausschüsse verweisen wurde, ist eine Diskussion über den Umgang mit Investoren entbrannt.

Politik sieht bei Ansiedlung Güstrower Straße mehr Redebedarf

Eigentlich sollte alles am Montag in der Sadtvertretersitzung ganz schnell gehen. Die SPD hatte einen Antrag eingebracht, in dem die geplante Ansiedlung des Technologiekonzerns Goerke Technology Group von der Stadtvertretung begrüßt werden sollte. Weiter – so der Antrag der SPD – sollte Oberbürgermeister Rico Badenschier , alle planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Standort Güstrower Straße zur Ansiedlung des Investors […]

Stadtvertretung verwehrt Badenschier Vorsitz in der Schweriner Bürgerstiftung

Da Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) seit Jahresbeginn den Bereich Finanzen in der Verwaltungsspitze leitet, sollte er nun gestern auch anstelle von Andreas Ruhl (SPD) in die Schweriner Bürgestiftung gewählt werden. Die Mehrheit der Stadtvertretung hat das verhindert.

Stadtvertretung verwehrt Badenschier Vorsitz in der Schweriner Bürgerstiftung

  Eigentlich ist der TOP „Personelle Veränderungen“ auf den Sitzungen der  Schweriner Stadtvertretungen immer eine völlig unspektakuläre Angelegenheit. Gestern war das aber völlig anders. Grund war ein Antrag der SPD-Fraktion, den Beigeordneten Andreas Ruhl (SPD) aus dem Vorstand der „Schweriner Bürgerstiftung“ abzuberufen. Anstelle Ruhls, so der SPD-Vorschlag, soll Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) in den Vorstand […]

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

Der Generalintendant des Mecklenburger Staatstheaters Lars Tietje hat sich nach seiner umstrittenen Dienstanweisung inzwischen mit einem Schreiben an die Mitarbeiter seines Hause gewandt. Oberbürgermeister Rico Badenschier möchte nun vermitteln.

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

  Mit einem Schreiben hat sich Generalintendant Lars Tietje nun an die Mitarbeiter des Mecklenburger Staatstheaters gewandt und noch einmal klargestellt, dass er mit seiner umstrittenen Dienstanweisung weder das Recht auf Meinungsfreiheit seiner Mitarbeiter, noch die Freiheit der Kunst unterdrücken wollte. Die Anweisung sei offensichtlich zu kurz und an manchen Stellen zu harsch formuliert gewesen, […]

Tim Steinfort in Steini´s Pub: Auf den Pfaden von Johnny Cash und Bob Dylan

Gestern Abend gastierte Tim Steinfort in "Steini´s Pub". Die Karten waren vorher schon ausverkauft. Wer live dabei war versteht, warum der Niederländer in Schwerin auf eine wachsende Fangemeinde aufbauen kann.

Tim Steinfort in Steini´s Pub: Auf den Pfaden von Johnny Cash und Bob Dylan

  Wenn Tim Steinfort nach Schwerin kommt, dann sind die Karten normalerweise immer schnell ausverkauft. So war es auch am vergangenen Samstag in Steini´s Pub in der Lübecker Straße. Für Heiko Steinmüller ist Tim ein alter Bekannter. Der Wirt und der Sänger kennen sich schon einige Zeit. Daher gehört für den Niederländer die Landeshauptstadt von […]

Streit um Ansiedlungspläne eines IT-Unternehmens

IGB Goeke Technology Group plant eine „Denkfabrik“ am Ziegelsee und eine Produktionsstätte in Göhrener Tannen. 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Aus der Stadtpolitik kommen nun aber Bedenken an der Ernsthaftigkeit des Vorhabens.

Streit um Ansiedlungspläne eines IT-Unternehmens

  Seitdem im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Hauptausschusses über die Ansiedlungspläne der weltweit agierenden Unternehmensgruppe IBG Goeke Technology Group informiert wurde, ist in der Politik eine heiße Diskussion im Gange. Das Unternehmen hat das ehemalige Gelände der Straßenmeisterei in der Güstrower Straße ins Visier genommen. Nach Unternehmensvorstellungen soll am Ziegelsee eine Denkfabrik für IT-Tüftler […]

Die Autonomie der Kunst ist ohne ökonomische Autonomie eine Lachnummer

Wer nach der Mail von Lars Tietje über "Maulkörbe" und Beschneidung von Meinungsfreiheit am Mecklenburgischen Staatstheater schimpft, sollte einen Gesamtblick auf den Kulturbetrieb werfen.

Die Autonomie der Kunst ist ohne ökonomische Autonomie eine Lachnummer

Eine E-Mail des Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters Lars Tietje kurz vor dem Theaterball sorgte für Wirbel. Tietje, so die langläufige Meinung, hätte seinen Mitarbeitern einen „Maulkorb“ verpassen wollen. Von künstlerischer Freiheit und Meinungsfreiheit ist die Rede, die durch Herrn Tietje nun angegriffen worden sei. Die Stadtfraktion der LINKEN möchte das Thema zu einem Tagesordnungspunkt der […]

Meyer wieder Schwesigs rechte Hand

Meyer wieder Schwesigs rechte Hand

  Seit heute leitet ein alter Bekannter die Staatskanzlei in Schwerin: Mit dem SPD-Politiker Reinhard Meyer hat sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig einen erfahrenen Strippenzieher an ihre Seite geholt.  „Reinhard Meyer kennt das Land und die Akteure. Er ist aufgrund seiner Tätigkeit als Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein und als Präsident des Deutschen Tourismusverbandes bundesweit hervorragend vernetzt. Das […]

Nahverkehr konnte 2017 bei Fahrgästen zulegen

Dem Nahverkehr ging es im vergangenen Jahr gut. 2,4 Prozent mehr Fahrgäste als 2016 nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel in der Landeshauptstadt. Zuschüsse können an die Stadt zurückfließen. 2019 müssen sich die Fahrgäste aber auf Fahrpreiserhöhungen einstellen.

Nahverkehr konnte 2017 bei Fahrgästen zulegen

Dem Nahverkehr ging es im vergangenen Jahr gut. 2,4 Prozent mehr Fahrgäste als 2016 nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel in der Landeshauptstadt. Zuschüsse können an die Stadt zurückfließen. 2019 müssen sich die Fahrgäste aber auf Fahrpreiserhöhungen einstellen.

Kostenerstattung für Schülerbeförderung: Kritik an jetziger Regelung

Für Schüler eine kostenfreie Nutzung des Nahverkehrs - das wünschen sich viele Menschen in der Stadt. Die nun seit Anfang Januar in Karft getretene Lösung schien ein guter Weg in diese Richtung zu sein. Die LINKE in der Stadtvertretung verweist nun aber darauf, dass es vor allem finanzschwache Familien sind, die mit der Neuregelung schlechter gestellt wurden. Dabei hatte die Verwaltung genau das ausgeschlossen.

Kostenerstattung für Schülerbeförderung: Kritik an jetziger Regelung

Kostenlose Nutzung des Nahverkehrs für Schülerinnen und Schüler, die einen weiten Schulweg haben. Das war das Ziel der Stadtverwaltung, wofür die Schuleinzugsgebiete im vergangen Jahr neu definiert wurden. Anfang Januar dann auch die notwendige Zustimmung des Bildungsministeriums zur Schuleinzugsbereichssatzung. „Wir rechnen  mit insgesamt bis zu 1500 Anträgen, die die Eltern jetzt zeitnah stellen sollten, um sich […]

Altstadtfest steht nach Kündigung der Veranstalter auf der Kippe

Die Veranstalter des Altstadtfestes haben sich wegen steigender Kosten von der Organisation des Events zurückgezogen. Die Stadt möchte nun einen neuen Veranstalter finden.

Altstadtfest steht nach Kündigung der Veranstalter auf der Kippe

Die Veranstalter des Altstadtfestes haben sich wegen steigender Kosten von der Organisation des Events zurückgezogen. Die Stadt möchte nun einen neuen Veranstalter finden.