Bürgerprotest hat Erfolg: Straßenausbaubeiträge sollen fallen

Gestern haben die Regierungsfraktionen SPD und CDU angekündigt, dass die Straßenausbaubeiträge spätestens 2020 fallen werden.

Bürgerprotest hat Erfolg: Straßenausbaubeiträge sollen fallen

Seit Jahren kocht die Diskussion um die Straßenausbaubeiträge überall im Land hoch. Auch in Schwerin ist es immer wieder zu Bürgerprotesten gekommen, weil Anlieger von sanierungsbedürftigen Straßen beim Ausbau zur Kasse gebeten werden sollten. Dabei hatten die Betroffenen meistens schon Verständnis dafür, dass sie einen Beitrag zur Sanierung ihrer Straße leisten sollten. Auf Unverständnis stieß […]

Fake: Aufnahme von tausenden Asylbewerbern ist Unsinn

Seit gestern kursieren Nachrichten über angebliche Asylebewerber, die auf dem Weg nach Schwerin seien. Diese Nachricht ist ein Fake.

Fake: Aufnahme von tausenden Asylbewerbern ist Unsinn

Seit gestern herrscht in Schwerin Aufregung. Immer wieder schrieben uns Leser oder riefen an, was denn los sei: Sie hätten gelesen, dass Schwerin in den kommenden Tagen etwa 15 500 Asylbewerber, vor allem aus Syrien und Nordafrika, aufnehmen würde. Tatsächlich kursiert im Internet so eine Meldung. Ein sogenanntes „Kölner Abendblatt“ verbreitete diese auf ihrem Onlineportal. […]

CDU und JU kritisieren Vandalismus nach Volkstrauertag

Vermutlich in der Nacht vom Sonntag auf den Montag haben Unbekannte auf dem Alten Friedhof Schleifen von Kränzen abgerissen, die an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft erinnern sollten. Für die CDU und die Junge Union ein nicht hinnehmbarer Vandalismus.

CDU und JU kritisieren Vandalismus nach Volkstrauertag

Jedes Jahr gedenkt der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge am vorletzten Sonntag vor dem 1. Advent den Toten von Krieg und Gewaltherrschaft auf dem Alten Friedhof in Schwerin. Verschiedene Verbände legen an diesem Tag auch Kränze nieder. Das scheint aber offenbar nicht jedem in der Stadt zu gefallen. Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf den Montag […]

Schweriner gedenken dem 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Gestern Abend erinnerten Schwerinerinnen und Schweriner zusammen mit der jüdischen Gemeinde an die Reichsprogromnacht vor 80 Jahren. Dabei stand immer wieder die Frage im Raum: Was wird aus der Erinnerung?

Schweriner gedenken dem 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

  Der 9. November ist in der deutschen Geschichte ein Datum, das fast symbolisch für unser Land steht. Freude und gleichzeitig auch Leid – am 9. November durchlebte unser Land alles. Gestern Abend gedachten Schwerinerinnen und Schweriner einem leidvollen Ereignis. Es ist genau 80 Jahre her: Am 9. November 1938 schlug die systematische Diskriminierung und […]

Linke fordert schnelle Hilfe für das Feuerwehrmuseum

Das Feuerwehrmuseum in Schwerin hat im Moment einen großen Sanierungsbedarf. Die LINKE macht das Museum daher zum Thema auf der nächsten Stadtvertretungssitzung.

Linke fordert schnelle Hilfe für das Feuerwehrmuseum

  Ein undichtes Dach in der Halle am Fernsehturm bedroht im Moment akut die Zukunft des Feuerwehrmuseums im Schweriner Süden. Aktuelle Kostenschätzungen gehen von einer hohen fünfstelligen Summe aus, die wohl erforderlich ist, um die notwendigen Reparaturen fachgerecht erledigen zu lassen. Somit reicht das vom Oberbürgermeister bislang aus Stiftungsmitteln in Aussicht gestellte Geld vermutlich nicht […]

Panzergranate bei der Polizei abgegeben

Panzergranate bei der Polizei abgegeben

Ein 35-jähriger Angler gab am gestrigen Abend im Polizeihauptrevier eine Panzergranate ab. Diese hatte er beim Angeln im Uferbereich gefunden. Bei der Granate handelt es sich nach Angaben des Munitionsbergungsdienstes um einen Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg, der durchaus gefährlich war. Die anhaltende Trockenheit hat die Pegelstände in den Seen erheblich sinken lassen. Es besteht […]

SPD-Fraktion fordert Wohnungsbau in Güstrower Straße

Zu kommenden Sitzung der Stadtvertretung hat die SPD einen Antrag eingereicht, der vorsieht, auf dem Grundstück der ehemaligen Straßenmeisterei in der Güstrower Straße Wohnungen zu bauen. UB und Linke haben allerdings ganz andere Pläne.

SPD-Fraktion fordert Wohnungsbau in Güstrower Straße

„Gutes Wohnen am Wasser ist für viele Schweriner nur ein Wunschtraum. Gerade Menschen mit geringem oder mittlerem Einkommen können sich das oft nicht leisten. Deshalb soll die Verwaltung prüfen, ob für das attraktive Grundstück in der Güstrower Straße ein Projekt zum Sozialen Wohnungsbau machbar ist. Die SPD-Fraktion hat jetzt der Stadtvertretung dazu einen Antrag vorlegt“, […]

Wettbewerb „Verfemte Musik“ hat gestern in Schwerin begonnen

Seit gestern findet in Schwerin wieder der Wettbewerb "Verfemte Musik" statt.

Wettbewerb „Verfemte Musik“ hat gestern in Schwerin begonnen

Gestern hat in Schwerin der diesjährige Wettbewerb „Verfemte Musik“ begonnen. Rund 70 Musiker aus den verschiedensten Ländern werden in diesem Jahr an dem Event teilnehmen. Gestern und heute findet das öffentliche Wertungsvorspiel statt, bevor es dann am morgigen Samstag in die Finalrunde geht. Die Preise sind mit 5000, 2000 und 1000 Euro dotiert. Das Land […]

CDU fordert schnelle Verhandlungen über Grundstücksverkauf

CDU fordert schnelle Verhandlungen über Grundstücksverkauf

Mit Unverständnis hat der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion, Gert Rudolf, auf die Erklärung des Oberbürgermeisters im Hauptausschuss am vergangenen Dienstag reagiert, dass das Finanzministerium die Gespräche über den Verkauf der Fläche am Ziegelaußensee ausgesetzt hat. „Nachdem es dem Finanzministerium bei der geplanten Industrieansiedlung gar nicht schnell genug gehen konnte, wurde jetzt von der Überholspur auf […]

Mit Graffiti gegen Schmuddel-Image

Mit Graffiti gegen Schmuddel-Image

  „Endlich hat sich die Bahn mal etwas für diese Schmuddelecke ausgedacht“. Eine Gruppe Frauen waren gestern sichtlich erfreut darüber, was am vergangenen Wochenende im Fußgängertunnel unter der Bahnlinie in der Lübecker Straße passiert ist. Es war allerdings nicht die Deutsche Bahn (DB), die der Initiator dafür gewesen ist, dem Schmuddel-Image nun den Kampf anzusagen. […]