Lidl-Markt Lübecker Straße: Auto kracht in Pfandrückgabe

Zu einem schweren Unfall kam es heute Vormittag in der Lübecker Straße. Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Auto und krachte in einen Supermarkt.

Der heute in der Lübecker Straße in Schwerin verunfallter Toyota Corolla Foto: Polizei Schwerin

Zu einem schweren Unfall kam es heute am Lidl-Markt in der Lübecker Straße. Nachdem ein 79-jähriger Mann nach ersten Erkenntnissen von der Bremse seines Autos mit Automatik gerutscht war und auf das Gaspedal kam, verselbstständigte sich das Auto. Der Mann krachte dabei in den Pfandrückgaberaum. 

In dem Raum befand sich ein 75-jähriger Mann, der vom Auto erfast wurde und eingeklemmt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der darüber hinaus entstandene Sachschaden wird auf  um die 30.000 Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Die Führerscheinstelle wurde über den Vorfall infomiert.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.