Autodiebstähle in Schwerin

Schwerin, 14.08.2017 (red/pol). Vermehrt kam es in diesem Monat zu Autodiebstählen in Schwerin. Am vergangenen Wochenende wurden wieder drei Fahrzeuge gestohlen. Bisher fehlt von allen Fahrzeuge jede Spur. 

Polizeibericht Schwerin
Symbolbild: Immer wieder ist die Automarke Audi ein beliebtes Objekt von Autodieben

In den letzten Tagen kam es in Schwerin zu mehreren Autodiebstählen. So kam es von Samstag auf den Sonntag in der zeit zwischen vermutlich 22.00 Uhr und 13.25 Uhr zum Diebstahl eines silbergrauen 5er BMW mit dem amtlichen Kennzeichen LWL-BC163. Das Fahrzeug hatte zuvor in der Andrej-Sacharow-Straße geparkt.

In der letzten Nacht wurden wieder zwei Fahrzeuge in Neumühle gestohlen. Wie schon  Anfang August, waren es auch diesmal wieder Audis, die für die Diebe interessant waren.  Beide Fahrzeuge parkten in der Straße „Mühlenscharrn“.

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den gestohlenen Fahrzeugen um einen Audi A5 Coupe, braun/schwarz mit dem  Kennzeichen SN-AA 769 und einen  Audi A4 Avant, dunkelblau-metallic mit dem Kennzeichen SN-XY 367. Der entstandene Schaden beträgt gut 53.000 Euro. Die Polizei führte nach Bekanntwerden des Diebstahls eine Nahbereichsfahndung durch, die aber ohne Erfolg blieb. Die gestohlenen Fahrzeuge wurden nun zur bundesweiten Fahndung ausgeschrieben.

Polizeibericht Schwerin 

Nachrichten Schwerin 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.