Baby im Mueßer Holz gefunden

Eine Zeitungzustellerin im Mueßer Holz fand heute Morgen ein Baby beim Austragen der Zeitungen.

 

Im Mueßer Holz ist heute Morgen ein Baby ausgesetzt worden. Eine Zeitungsausträgerin, hatte das Baby auf ihrer Tour gegen 5 Uhr in einer Decke eingewickelt gefunden. Zuvor hatte sie die Schreie des Kindes gehört. Die Frau informierte darauf hin die Rettungskräfte. Mit einem speziellen Kinderkrankenwagen wurde das Kind dann in die Helios-Klinik gebracht. 

___STEADY_PAYWALL___

Dem Kind, das unterkühlt gewesen ist, geht es nun den Umständen entsprechend gut. Über die Mutter ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt. Auch weiß man noch nichts über die Motive, die dazu führten, dass das Kind vor das Mehrfamilienhaus gelegt wurde. Im Moment ist die Kriminaltechnik mit der Spurensicherung befasst. Ein Diensthund wurde ebenfalls hinzugezogen. Die Polizei hofft, dass Befragungen in der Nachbarschaft heute im Laufe des Tages Hinweis geben können. 

 

– Anzeige –

– Der Heimat-Krimi aus Schwerin – 
Reinhard Werner
Schwarze Ostern
Als sich Jan Stöhr nach Schwerin versetzen lässt, ahnt er nicht, dass er bald in einen turbulenten Fall hineingeraten würde. Obskure Vereine, fanatische Satanisten und Glücksritter fordern den Kommissar heraus. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
€9,90 EPub

 

Stefan Rochow

Journalist, Unternehmer und Gründer der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Sie erreichen mich per E-Mail unter redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.