Baustelle Rogahner Straße: Baumaßnahmen werden vorfristig beendet

Endspurt in der Rogahner Straße im ersten Bauabschnitt. Baufirma TuK und Stadtverwaltung kündigen ambitionierten Sprint im ersten Bauabschnitt der Rogahner Straße an.

Blick auf die Rogahner Straße, die nun grundhaft saniert wird

Die Baumaßnahme im ersten Bauabschnitt in der Rogahner Straße könnte schneller beendet werden als ursprünglich geplant. Das kündigten die Stadtverwaltung und die Baufirma TuK an. So sollen die Bauarbeiten in diesem Abschnitt am 20. September zu Ende sein. 

Um diesen straffen Zeitplan zu gewährleisten, muss nun die abschließende Asphaltierung erfolgen. Die Stadtverwaltung spricht in einer Pressemitteilung von „Entsprintmodus“. Verändern wird sich auch der Plan bei der Vollsperrung der Rogahner Straße. Hier war ursprünglich eine zweiwöchige Sperrung angekündigt worden. Nun wird es nur noch eine einwöchige Sperrung geben. Diese, so die Ankündigung, soll vom 22. Juli bis zum 28. Juli erfolgen. In dieser Zeit soll nach Angaben der Stadt ein Asphalteinbau eim Baubereich der Rogahner Straße vorgenommen werden.

 

Vollsperrung Schulzenweg bleibt

 

Für den Schulzenweg gibt es in dieser Zeit keine Veränderungen, er bleibt gesperrt. Die nördliche Fahrspur bleibt in beide Fahrtrichtungen bis zum Waschservice befahrbar, die Breite Straße kann nur aus/in Richtung  Stadtzentrum  angefahren oder verlassen werden. Ab der zweiten Auffahrt des Waschservices ist der Bereich der nordwestlichen  Auffahrt zu B 106 bis zur Kreuzung Handelsstraße nicht befahrbar.

Ab Montag den 29.07.2019 wird dann der Verkehr einspurig, nur stadtauswärts, über die neue fertiggestellte Fahrspur geführt werden. Wegen zusätzlicher Arbeiten am Gas – und Trinkwassernetz muss dann die Kreuzung der Breiten Straße voll gesperrt werden. Die An- und Ausfahrt für den gesamten Bereich hinter der Breiten Straße erfolgt über die Lilienthalstraße und das Gelände des Waschservices. Eine direkte Anfahrt in Richtung Stadtzentrum ist, voraussichtlich bis zur Fertigstellung und Verkehrsfreigabe am 20.09.2019 nicht möglich.

Ursprünglich sollte der erste Bauabschnitt im Frühjahr 2020 fertig werden. Dann wurde von der Baufirma der Dezember 2019 als Fertigstellungstermin genannt. Mit dem Termin September wurde der ursprüngliche Zeitplan nun noch einmal nach vorne geschoben. 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.