Berlin kennenlernen: Diese Sehenswürdigkeiten sind ein Muss

Bild von moerschy auf Pixabay

 

Wer einen Aufenthalt in Berlin plant, weiß vermutlich schon, in welche Richtung der Trip gehen soll: Sightseeing ist angesagt! Doch welche Sehenswürdigkeiten sollten unbedingt auf dem Programm stehen?

 

Das Brandenburger Tor in Berlin

Das Brandenburger Tor ist ein frühklassizistisches Triumphtor. Es befindet sich an der Westflanke des Pariser Platzes, der sich in einem Quadrat über den Ortsteil Mitte zieht. Das Bauwerk ist eines der wichtigsten Wahrzeichen in Berlin und ist somit Bestandteil der meisten Tours in Berlin. Es schmückt zahlreiche Postkarten und wir wohl auch von jedem Touristen mindestens einmal fotografiert.

Das Tor war einst ein Mahnmal der Teilung. Nach dem Mauerbau befand es sich im Sperrbereich und konnte daher weder von Ost noch von West besucht werden. Nach der Wende war daher klar: Das Brandenburger Tor ist ein wichtiges Symbol der deutschen Einheit.

Auch der Pariser Platz ist sehenswert: Er ist wohl einer der schönsten Plätze in ganz Berlin. Die Straße Unter den Linden führt direkt auf diesen Platz, von dem aus man viele schöne Gebäude bestaunen kann. Besonders populär ist das Hotel Adlon, welches sich ebenfalls auf dem Pariser Platz befindet. Doch auch die Universität der Künste und die Botschaft der USA haben hier ihren Standort. Viele besuchen den Pariser Platz auch einfach, um in einem der zahlreichen Cafés zu entspannen und die Aussicht zu genießen.

 

Berliner Dom auf der Museumsinsel

Auf der Museumsinsel befindet sich neben den namensgebenden Museen auch eine evangelische Kirche – der Berliner Dom. Er gehört ohne Zweifel zu den schönsten Kirchen Berlins und ist sowohl außen als auch innen schön verziert. Besonders populär sind die Tauf- und Traukirche, das Kaiserliche Treppenhaus und die Hohenzollerngruft. Aber auch die beeindruckende Kuppel ist absolut sehenswert. Für Liebhaber von Kunst und Kultur ist das Dommuseum ein Muss.

 

Berliner Fernsehturm auf dem Alexanderplatz

Der Alexanderplatz ist ohne Frage einer der bekanntesten Plätze in Berlin. Nicht ohne Grund: Denn hier steht der Berliner Fernsehturm – der größte Fernsehturm Deutschlands. Er ermöglicht einen herrlichen Panoramablick über Berlin und ist somit definitiv einen Besuch wert. Inzwischen gibt es sogar VR-Erlebnisse, die eine Reise durch neun Jahrhunderte ermöglicht. Der Berliner Fernsehturm ist somit so modern und aktuell denn je.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.