Berliner Platz: Bürgerbefragung wird verlängert

Die im Moment laufende Bürgerbefragung "Was wünschen Sie sich für den Berliner Platz?" wird weitergeführt.

Archiv: Im Jahr 2016 wurde der Berliner Platz nach einem Umbau eingeweiht. Seit dem ist viel passiert. Konzepte für eine Wiederbelebung werden dringend gesucht.20

Der Berliner Platz, im Zentrum von Neu Zippendorf, ist seit August 2016 neu umgestaltet, zur Verbesserung der Funktionalität und Barrierefreiheit. Jeden Freitag und Samstag findet der Wochenmarkt statt, in den Sommermonaten ein Flohmarkt und gelegentlich gemeinnützige Veranstaltungen. Zur Identifizierung der Bedarfe der Bewohnerschaft wurde vom Stadtteilmanagement Neu Zippendorf/ Mueßer Holz eine Umfrage zur „Belebung des Berliner Platzes“ erstellt.

Bisher haben an der Befragung etwa 320 Personen teilgenommen. Dabei wurden die meisten Bögen online ausgefüllt. Die Mehrheit der Teilnehmer kommen aus den Stadtteilen Neu Zippendorf und Mueßer Holz. Auch viele Bewohner aus anderen Gebieten nahmen an der Umfrage teil. Es werden unter anderem Fragen dazu gestellt, ob das Einkaufsangebot am Platz genutzt wird, welche Veranstaltungsangebote gewünscht sind und wie häufig man sich am Platz aufhält. Alle Angaben, auch zur Person, werden anonym behandelt. Da die Nutzbarkeit des Platzes ein wichtiges Thema für eine positive Quartiersentwicklung ist, wird die Umfrage noch bis zum 12. Juni verlängert.

Die Abstimmung ist online unter: www.schwerin.de/umfrage möglich oder in Papierform, abzuholen im Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Str. 1/3, 19063 Schwerin, täglich ab 14 Uhr. Dort können Sie den ausgefüllten Fragebogen auch wieder abgeben. 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.