Bürgerforum der CDU-Fraktion: Wie wollen wir in Schwerin künftig wohnen?

Das Thema Wohnen bewegt auch viele Schwerinerinnen und Schweriner. Die CDU-Fraktion lädt deshalb zu einem Bürgerforum ein.

„Wie wollen wir in Schwerin künftig wohnen?“ – zu dieser Frage lädt die CDU-Fraktion am kommenden Montag, den 22. Oktober, zu einem Bürgerforum in die Aula des Gymnasium Fridericianum, Goethestraße 74, ein. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Als kompetente Gesprächspartner werden Baudezernent Bernd Nottebaum, WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig, SWG-Geschäftsführer Guido Müller, der Vorsitzende des Mieterbundes Schwerin, Dr. Jürgen Fischer, die Geschäftsführerin des Verbandes Freier Wohnungsunternehmen Landesverband Nord, Dr. Verena Herfort, und der Geschäftsführer vom Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen, Steffen Laser, erwartet.

„Das Thema Wohnen bewegt die Menschen in unserer Stadt. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, Verantwortliche aus dem Bereich an einen Tisch zu holen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir diskutieren wo Probleme liegen, welche Schwerpunkte gesehen werden und wie die Situation verbessert werden kann. Interessierte Schwerinerinnen und Schweriner sind herzlich eingeladen, ihre Vorschläge einzubringen“, so Fraktionsvorsitzender Sebastian Ehlers.

Diskutieren Sie gerne mit