Bundesverband veranstaltet Gründach-Forum in Schwerin

Der Bundesverband GebäudeGrün e.V. veranstaltet am 22. Juni 2022 in Schwerin - in Zusammenarbeit mit der Stadt - ein halbtägiges Forum zum Thema "Gründächer", das sich vor allem an Interessierte aus der Baubranche - von der Planung bis zum Investor - richtet. Bis zum 15. Juni sind Anmeldungen noch möglich.

Gründächer. | Foto: Bundesverband GebäudeGrün e.V.

Die Begrünung von Dächern ist alles andere als eine Modeerscheinung oder irgendeine Art der Liebhaberei. Begrünte Dächer speichern vielmehr Wasser, sie filtern Staub und Lärm und gleichen Temperaturunterschiede aus. Zudem dienen sie auch Ersatzlebensraum für Tiere und Pflanzen in der Stadt. Entsprechend intensiv begrünte Dächer lassen sich dabei wie ein Garten nutzen und steigern so noch zusätzlich die Lebensqualität.

 

Gründächer bietet zahlreiche Vorteile

Gerade in Zeiten des Klimawandels aber auch des für die Schaffung von Wohnflächen weiter benötigten Raums gerade in städtischen Flächen, liegt das Augenmerk immer mehr auf der Frage, wo uns wie sich dringend benötigter Grünraum in den Städten realisieren lässt. Ein Weg sind dabei Entsiegelungen, die aber aufgrund eben benötigter Wohnungen zumindest nicht immer leicht realisierbar sind. Daher rücken zusätzlich die Möglichkeiten der Begrünung von Dachflächen, die zusätzlich auch die Luftqualität verbessern, immer mehr in den Blickpunkt. Durch den Schutz der Dachabdichtung vor UV-Strahlung, Hagel und Temperaturextremen können Gründächer zudem eine sehr hohe Lebensdauer erreichen und sogar Kosten für Heizung und Kühlung einsparen helfen.

 

Gründach-Forum am 22. Juni von 12 bis 17 Uhr in Schwerin

Vor dem Hintergrund der zahlreichen Vorteile und damit verbundenen Möglichkeiten führt der Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) in Kooperation mit der Stadt Schwerin führt am 22. Juni 2022 ein halbtägiges Gründach-Forum im Demmlersaal des Rathauses der Landeshauptstadt durch. Das kostenlose Forum, das für die Zeit von 12 bis 17 Uhr geplant ist, richtet sich dabei an Bauleute, Planungsbüros und Fachbehörden. Eine kleine Fachausstellung zu Begrünungslösungen ist zudem als Ergänzung zu den Vorträgen geplant.

Für die Teilnahme am Forum ist eine Online-Anmeldung über den BuGG bis zum 17. Juni 2022 erforderlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.