Schlammschlacht in Schwerin – welche Rolle spielte Gramkow?

Schlammschlacht in Schwerin – welche Rolle spielte Gramkow?

(us). Der Ton wird rauer in Schwerin. Der Vorwurf der Vetternwirtschaft im Nahverkehr der Landeshauptstadt steht im Raum. Und die Empörung ist groß. Ins Fadenkreuz der Kritik geriet zuletzt auch immer stärker Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. Der NDR hatte herausgefunden, Gramkow habe bewusst verhindert, „dass der Rechnungshof die Vorwürfe der Vetternwirtschaft gegen Nahverkehrschef Klatt eingehend prüft […]

Warum nicht in Schwerin arbeiten?

Warum nicht in Schwerin arbeiten?

(us). Angesichts von Baustellen, Staus, dem allgemeinen Zustand der Straßen sowie überfüllten Zügen müssten rund 8.000 Schwerinerinnen und Schweriner doch wenigstens stutzen, wenn sie in den nächsten Tagen auf ihrem Weg zur Arbeit Post erhalten. Arbeitsagentur und Stadt haben nämlich so viele Pendler angeschrieben, um ihnen die frohe Botschaft zu vermitteln: Es gibt Jobs in […]

JU Schwerin: Lebenswerte Stadt für zukünftige Generationen

JU Schwerin: Lebenswerte Stadt für zukünftige Generationen

Die Junge Union ist im jugendpolitischen Bereich in Schwerin ein wichtiger Faktor. Als größte politische Jugendorganisation in der Stadt setzt sich die JU nach eigenem Verständnis besonders für die Interessen der jungen Generation in der Kommunalpolitik ein. Schwerin-Lokal sprach mit dem kürzlich wiedergewählten Kreisvorsitzenden, Georg Kleinfeld. Schwerin-Lokal: Welche Ziele verfolgen Sie in den nächsten zwei […]

Fraktion „Unabhängige Bürger“: Der Haushalt ist unlesbar

Fraktion „Unabhängige Bürger“: Der Haushalt ist unlesbar

Zu einer gesonderten Haushaltsklausurtagung haben sich die Unabhängigen nach Flessenow vor die Tore der Landeshauptstadt zurückgezogen und den Haushaltsplan für das kommende Jahr 2014 intensiv beraten. Gast der Beratung war der Beigeordnete für Finanzen, Dieter Niesen. Als Fazit der Beratung stellen die Unabhängigen nüchtern fest: Der Haushaltsplan ist unlesbar. Fraktionsvorsitzender Silvio Horn: „Wir bitten die […]

Jungen Union Schwerin: Georg Kleinfeld als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Jungen Union Schwerin: Georg Kleinfeld als Kreisvorsitzender wiedergewählt

(PM/ JU Schwerin). Die Mitglieder der Jungen Union Schwerin haben auf ihrer Vollversammlung am vergangenen Wochenende Georg Kleinfeld als Kreisvorsitzenden bestätigt. Der 26-jährige Wirtschaftsrecht-Student wurde mit 92% der Stimmen für die nächsten zwei Jahre gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch Stellvertreter Sebastian Hafemeister und Schatzmeisterin Katharina Altenburg. Als Beisitzer erhielten Franziska Jeske und Eric Stec […]

Bürgerfragestunde der Stadtvertretung am 18. November

Bürgerfragestunde der Stadtvertretung am 18. November

Die nächste Bürgerfragestunde findet im Rahmen der 45. Sitzung der Stadtvertretung am 18. November statt. Einwohnerinnen und Einwohner der Landeshauptstadt können ihre Fragen bis zum 11. November schriftlich beim Stadtpräsidenten über die Landeshauptstadt Schwerin, Büro der Stadtvertretung, PF 11 10 42, 19010 Schwerin, per Fax unter der Nummer (0385) 545-1029 oder per E-Mail fczerwonka@schwerin.de unter […]

Stadt will unberechtigte Nutzung von Behindertenparkplätzen unterbinden

Stadt will unberechtigte Nutzung von Behindertenparkplätzen unterbinden

  Wenn ein Behindertenparkplatz besetzt ist, weil er von nicht dazu berechtigten Autofahrern genutzt wird, dann können sich Betroffene mit dem Kommunalen Ordnungsdienst in Verbindung setzten. Aufkleber mit diesem Hinweis und mit der entsprechenden Rufnummer 5451830 des KOD werden gegenwärtig in Schwerin auf den Rückseiten der Beschilderung von Behindertenparkplätzen angebracht. „Ein Hinweis auf der Vorderseite […]

Forderung der LINKEN: Jugendsozialarbeit endlich stärken

Forderung der LINKEN: Jugendsozialarbeit endlich stärken

Mit der Fortschreibung des Strategiepapiers der Jugendarbeit in Schwerin sollen nach Auffassung der Linksfraktion nunmehr auch die Jugendsozialarbeiter Arbeitsverträge mit 35 Wochenstunden erhalten. „Ein Ausbau der Jugendsozialarbeit stärkt die Prävention und verhindert perspektivisch Kosten im Bereich der Hilfen zur Erziehung. In der Schulsozialarbeit haben wir in der Stadt die Möglichkeit für 35 Wochenstunden schon lange […]

FDP fordert die Freien Schulen nicht zu benachteiligen

FDP fordert die Freien Schulen nicht zu benachteiligen

Zu den geplanten Erhöhungen bei der Sportstättennutzung äußert sich FDP-Stadtvertreter Michael SCHMITZ: Die Schweriner FDP lehnt die geplante Erhöhung der Gebühren für die Sportstättennutzung in der vorgelegten Form ab. „Anders als gemeinnützige Einrichtungen werden freie Schulen mit gewerblichen Unternehmen gleichgestellt. Diese Ungleichbehandlung mit den Vereinen betrachten wir als rechtswidrig“, so der FDP-Stadtvertreter Michael Schmitz. „Auch […]