Stefan Purtz ist neuer Citymanager der Landeshauptstadt

Stefan Purtz ist seit April neuer Citymanager der Landeshauptstadt Schwerin. Damit ist das Team der Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus jetzt wieder vollständig besetzt.

Stefan Purtz ist neuer Citymanager der Landeshauptstadt

Der gebürtige Güstrower war zuletzt drei Jahre im Bereich Standortentwicklung in der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg für den Landkreis Ludwigslust-Parchim tätig. Zuvor studierte er an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Humangeographie mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie. Der junge Familienvater wohnt in Schwerin und ist glücklich, hier jetzt auch arbeiten zu können. Er freut sich auf die neuen Herausforderungen und Möglichkeiten, die […]

Radtour in den Frühling

Radtour in den Frühling

Zu einer Radtour in den Frühling lädt der NABU Mecklenburg-Vorpommern am 27. April 2019 ein. Um 10 Uhr beginnt die Tour an der Naturschutzstation am Zippendorfer Strand. Von dort geht es am Uferbereich des Schweriner Sees entlang bis Raben Steinfeld, wo der Weg durch den artenreichen Hangwald des Naturschutzgebietes Görslower Ufer am Schweriner See entlang […]

DIE LINKE. Schwerin lädt zu drei Kommunalwahlforen ein

Auf drei Kommunalforen möchte DIE LINKE interessierten Bürgern ihre Kandidaten vorstellen und über das Kommunalwahlprogramm ins Gespräch kommen. 

DIE LINKE. Schwerin lädt zu drei Kommunalwahlforen ein

Der Ortsverband Süd der Partei DIE LINKE. lädt im April zu zwei Kommunalwahlforen zur der am 26.05.2019 stattfindenden Schweriner Kommunalwahl ein.   Kommunalwahlforen in den Stadtteilen Großer Dreesch und Krebsförden Am 17.04.2019, um 17:00 Uhr, finden im Stadtteil Großer Dreesch in der Begegnungsstätte „Quartier Friedrich’s“, Friedrich-Engels-Str. 38, 19061 Schwerin, und am 25.04.2019, um 17:00 Uhr, […]

AfD startet neues Bürgebegehren

Nachdem am vergangene Montag die Mehrheit der Schweriner Stadtvertretung für den Erbpachtvertrag mit dem Islamischen Bund gestimmt hatte, sollte das Thema aus dem Wahlkampf herausgehalten werden. Die AfD möchte nun einen neuen Bürgerentscheid auf den Weg bringen.

AfD startet neues Bürgebegehren

  Am vergangenen Montag hatte die Schweriner Stadtvertretung mehrheitlich das Begehren der AfD-Stadtvertreter abgelehnt, am 26. Mai, im Rahmen der Kommunal- und Europawahl, einen Bürgerentscheid über die Verpachtung eines städtischen Grundstücks an den Islamischen Bund durchzuführen. Die Verwaltung hatte zuvor Bedenken gegen Formulierungen im Antrag geäußert, die nach Ansicht der Rechtsabteilung der Stadt „rechtswidrig“ seien. Die […]

Mecklenburger Stiere trauern um Holger Antemann

Nach langer schwerer Krankheit ist am Donnerstag Holger Antemann verstorben.

Mecklenburger Stiere trauern um Holger Antemann

Der langjährige und verdienstvolle Handballer von Post  Schwerin und später der Mecklenburger Stiere, der über Jahrzehnte die Geschicke im Schweriner Handballsport maßgeblich mitbestimmt hat, wurde nur 57 Jahre alt.   „Dieser Verlust trifft uns schwer. Holger war Postler durch und durch: als großartiger Spieler, mehrfach als Trainer unserer ersten Männermannschaft, als Geschäftsführer und vor allem als […]

UB sieht deutliche Verbesserungen beim Programm der Veranstaltungen im Lambrechtsgrund

UB-Fraktion begrüßt Begleitbeirat zum Veranstaltungsmanagement und sieht deutliche Verbesserungen im Veranstaltungsprogramm.

UB sieht deutliche Verbesserungen beim Programm der Veranstaltungen im Lambrechtsgrund

Unzufriedene Veranstalter, hohe Kosten und zu wenig attraktive Veranstaltungen – die Kongresshalle stand im vergangenen Jahr in der Kritik. Auf Antrag der Unabhängigen Bürger beschloss die Stadtvertretung die Gründung eines Begleitbeirats, der das Veranstaltungsmanagement unterstützen soll.  Nun fand die konstituierende Sitzung dazu statt. Die UB freuen sich, dass es im Veranstaltungsmanagement  voran geht.  „ Es war […]

Elternbeitragsfreiheit nicht zulasten der Qualität in Kita und Hort

Im Schweriner Landtag wurde gestern die 7. Novellierung des Kindertagesförderungsgesetzes (KiföG) debattiert. Es handelt sich dabei um den Gesetzentwurf zur Einführung der Elternbeitragsfreiheit, zur Stärkung der Elternrechte und der Novellierung des Kindertagesförderungsgesetzes Mecklenburg-Vorpommern.

Elternbeitragsfreiheit nicht zulasten der Qualität in Kita und Hort

Die Diakonie Mecklenburg-Vorpommern begrüßt die aktuelle Gesetzesnovelle ausdrücklich hinsichtlich der Entlastung der Eltern von den Betreuungsbeiträgen für alle Kinder und der verbesserten Mitwirkungsrechte der Eltern als Teil des demokratischen Grundverständnisses in der Kindertagesbetreuung. Scharfe Kritik übt das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern an dem erneuten Aufgabenzuwachs für Erzieherinnen und Erzieher und der damit einhergehenden noch höheren Belastung. […]

Ehemalige Kaufhalle in der Otto-von-Guericke-Straße

Ehemalige Kaufhalle in der Otto-von-Guericke-Straße

Der Weg für ein Gemeindezentrum in der ehemaligen Kaufhalle in der Otto-von-Guericke-Straße ist frei. Auf ihrer gestrigen Sitzung haben die Stadtvertreter*innen eindeutig (24/16/3) einem Erbbaurechtsvertrag mit dem Islamischen Bund in Schwerin e. V. zugestimmt. Das städtische Zentrale Gebäudemanagement wird nun in abschließende Vertragsverhandlungen mit dem Verein eintreten. Ziel ist es, kurzfristig auf der Basis der […]

Ein Analyst, der aufbrach, die Welt mit dem Herzen zu sehen

„Gedanken verloren I Unthinking“  ist eine Aufbruchsgeschichte - in Worten, Fotografien und Pianoklängen von einem Analyst, der aufbrach, die Welt mit dem Herzen zu sehen.

Ein Analyst, der aufbrach, die Welt mit dem Herzen zu sehen

Eine Geschichte, erlebt, erzählt, fotografiert und eingespielt von Christof Jauernig. Zu erleben in einem stimmungsvollen, höchstpersönlichen Abend am 8. Mai ab 19 Uhr in der Aula der Volkshochschule in der Puschkinstraße 13. Ein Abend, der zum Innehalten einlädt und von einer tiefgehenden Fragerunde abgerundet wird. Christof Jauernig ist Betriebswirt und arbeitet seit vielen Jahren in […]

Karte legt Grenzen für Welterbegebiet fest

Die Landeshauptstadt will den inhaltlichen Teil des Nominierungsdossiers für den Welterbeantrag bis Jahresende fertigstellen. Der inhaltliche Antrag soll bis Ende 2019 fertiggestellt sein.

Karte legt Grenzen für Welterbegebiet fest

Sie hat dazu das Gebiet des Schutzguts und der Pufferzone für den Welterbeantrag in Abstimmung mit Dr. Birgitta Ringbeck, Ministerialrätin im Auswärtigen Amt für UNESCO-Welterbe, festgelegt. „Die genaue Beschreibung des zu schützenden Gebietes bildet die Arbeitsgrundlage für die weitere Antragserstellung“, so Oberbürgermeister Rico Badenschier.  Die zu schützende Kernzone umfasst nach diesen Festlegungen zwei voneinander getrennte Gebiete um […]

1 5 6 7 8 9 80