Das CBD Öl auf dem Vormarsch

Immer mehr greifen die Menschen auf Naturprodukte zurück und nutzen die Vielfalt wie auch die außerordentliche Wirkung so mancher Heilpflanzen. Besonders die der Hanfpflanze.

Schon seit ihrer Kultivierung und Nutzung vor vielen Jahrhunderten, wird aus und mit ihr so einiges hergestellt und gewonnen. So gilt sie beispielsweise noch in vielen Völkern weltweit als die Heilpflanze mit zwar berauschender, wie aber auch entzündungshemmender und teils auch antiseptischer Wirkung.

Sie wird bei Stress, Schlafstörungen, Depressionen und auch bei Erkrankungen der Gelenke und Co. angewendet – wissenschaftlich ist das Ganze jedoch umstritten. Das CBD Öl ist ein Konzentrat, welches aus eben dieser Pflanze gewonnen wird und findet ebenfalls mittlerweile weltweit großen Anklang. Selbst in Bereichen der Kosmetik findet sich das Öl wieder und auch bei Tieren wird das Öl immer häufiger bei verschiedenen Erkrankungen verwendet.

CBD Öl bei Gelenkerkrankungen und sogar bei der Kosmetik

Da der Mensch wie auch das Tier über ein sehr ähnliches Endocannabinoid-System verfügen, greift das CBD Öl in beiden Fällen grundlegend gleich. Arthrose und arthrotische Veränderungen, wie aber besonders auch bei akuten Entzündungsschüben die der Arthritis, soll das Öl die Schmerzen und Beschwerden deutlich lindern. Aber auch bei Schlafstörungen, Stress, Depressionen, oder auch bei Entzündungen aller Art, wird das CBD Öl verwendet. Für Menschen mit einem dünnen Nervenkostüm soll das Öl ebenfalls hilfreich sein, wie aber auch für Tiere, die durch Transporte oder Wettkämpfe einem höheren Stress ausgesetzt sind. Das Öl kann vorbeugend verabreicht und eingenommen werden, wie aber auch unverzüglich. Grundsätzlich aber handelt es sich beim CBD Öl um ein Cannabinoil und ist ein Phytocannabinoid der Hanfpflanze, welches aufgrund des breiten Wirkungsspektrums als natürliche Alternative bei unterschiedlichen Beschwerdebildern weltweit eingesetzt wird. Selbst die spezielle CBD-Kosmetik rückt immer mehr in den Vordergrund und gewinnt immer mehr Anhänger und Fans dieser außergewöhnlichen Kosmetikreihen.

Wirkung und Anwendung

Das CBD Öl sollte nach Anleitung eingenommen werden und es wird empfohlen, dies über einen längeren Zeitraum möglichst immer zur gleichen Tageszeit oder Uhrzeit. Besonders bei chronischen Erkrankungen soll diese Anwendungsart am effektivsten sein. CBD Öl kann aber auch prompt und unverzüglich in akuten Fällen eingenommen werden. Der Geschmack des Öls ist gewöhnungsbedürftig, doch schon nach kurzer Zeit kehrt der Gewöhnungseffekt ein. Die Darreichungsform bei Tieren ist am besten über die Nahrungsaufnahme zu erzielen. Allerdings gibt es auch hier die Ausnahmen, die schon im Vorfeld sehr sensibel auf jegliche Veränderungen im Futterbereich reagieren und das Futter mit den Tropfen verschmähen. Hier muss man dann schon das Öl direkt in den Mund, mit einer Einwegspritze beispielsweise, oder auch auf ein Stück Leberwurst auftragen und verabreichen. Da das Öl kaltgepresst aus Cannabidiol, Vitamin E, Terpentine und Hanfmoleküle besteht, kann es wie eingangs schon erwähnt, entzündungshemmend wirken und den Schmerzpegel auf diese Weise lindern.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.