Die Altstadt erstrahlt beim Lichterbummel in vollem Glanz

Vom 22. bis 30. Oktober findet wieder der beliebte Lichterbummel in der Innenstadt statt. Diesmal kommen neue Orte hinzu, die abends in bunten Farben angestrahlt werden. Auch ein interessantes Rahmenprogramm wird es wieder geben.

Lichternacht Schwerin 2019 Säulengebäude | Foto: Stadtmarketing GmbH Schwerin, Catharina Groth

Neue Orte und ein kleines Rahmenprogramm

Vom 22. bis 30. Oktober 2021 wird die Schweriner Altstadt wieder wunderschön illuminiert. Bunte Lichter, Lampenschirme, leuchtende Sterne und Blüten strahlen Gebäude und Straßenzüge an und verleihen ihnen eine ganz besondere Atmosphäre. Der Lichterbummel präsentiert sich 2021 mit neuen Orten. Erstmals sind die Friedrichstraße und das Theater dabei. Und auch vom Marienplatz über die Schlossstraße und den Schlachtermarkt bis zum Pfaffenteich wartet so manche Überraschung.

„In dieser Woche rücken wir die Innenstadt in den Mittelpunkt“, berichtet Henning Penske-Chyhir, der als Projektmitarbeiter für Innenstadtbelebung bei der Stadtmarketing GmbH Schwerin die diesjährige Lichterwoche organisiert. „Wir wollen die Menschen wieder vermehrt in die Altstadt locken, ihnen die Schönheit bewusst machen. Daher zeigen wir mit dem Lichterbummel Häuser und Straßen, an denen man im Alltag vielleicht achtlos vorbeigeht, in einem ganz anderen, ganz neuen Licht.“

Neben der Beleuchtung erwartet die Besucherinnen und Besucher ein kleines Programm. Auf dem Marktplatz findet jeden Abend eine 15 minütige Lasershow statt und auch in der Marienplatz-Galerie gibt es täglich eine Lichtershow. An mehreren Tagen wird Straßenmusik zu hören sein und man trifft auf fantasievoll Kostümierte. Einheimische und Gäste sind eingeladen, durch die bunt beleuchteten Gassen zu bummeln und in den kleinen Läden und Boutiquen nach Dekorativem, spannenden Büchern oder dem passenden Herbst-Outfit zu stöbern. Wer mag, kehrt nach dem gemütlichen Spaziergang in die Restaurants und Kneipen ein oder lässt sich an einem der Imbisswagen kulinarisch verwöhnen.

Lichternacht Schwerin 2019 St. Anna | Foto: Stadtmarketing GmbH, Catharina Groth

Tango und Musik im Lichterschein

„Am besten lässt sich der Lichterbummel zur blauen Stunde erleben. Wenn die StraßenmusikerInnen spielen, man auf den Terrassen der Cafés und Restaurants sitzen kann und sich die bunten Lichter immer stärker gegen das dunkle Blau des Himmels absetzen. Das alles erschafft eine magische Atmosphäre…“ schwärmt Henning Penske-Chyhir von dem bevorstehenden Erlebnis.

Der Auftakt der Woche ist musikalisch: Am 22. Oktober findet von 19 bis 22 Uhr auf dem Schlachtermarkt eine Tango-Milonga statt. Zu diesem typischen Tanzfest, bei der Tango auf der Straße, auf öffentlichen Plätzen oder in großen Sälen getanzt wird, laden der Verein Argentinischer Tango in Schwerin e.V. und die Tanzschule Tango am See gemeinsam mit der Stadtmarketing GmbH und dem Komplex Schwerin ein. Die Milonga ist öffentlich, jede Person, die mag und genesen, getestet oder geimpft ist, kann vorzugsweise mit einem eigenen Tanzpartner teilnehmen oder einfach zuschauen und die Atmosphäre genießen.

 

Lichterbummel-Führungen und -Fahrten

Wie bereits im vergangenen Jahr bieten die Schweriner Gästeführer zum Lichterbummel jeden Abend thematische Führungen an. So können Interessierte beispielsweise an der Seite des Nachtwächters im Dunkeln durch die geheimen Winkel der Altstadt ziehen, auf Taschenlampentour gehen oder bei der „Kleinen Kneipenplauderei“ Anekdoten zu den Traditionshäusern Schwerins erfahren. Die Tickets dafür können online gebucht oder vorab in der Tourist-Information gekauft werden. Eine Übersicht, wann welche Führungen angeboten werden, sowie zu Preisen und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.schwerin.de/lichterbummel.

Auch die Weiße Flotte und der Rote Doppeldecker bieten in dieser Woche wieder Fahrten in die Dämmerung an. Die Seenfahrten starten täglich um 15 Uhr. Der Doppeldecker-Bus nimmt seine Gäste täglich um 16 Uhr von der Haltestelle am Schloss mit zu seinen Touren.

Der Lichterbummel endet am 30. Oktober mit der beliebten Kulturnacht. Alle Informationen zu der gesamten Veranstaltungswoche gibt es auf www.schwerin.de/lichterbummel.

Der Lichterbummel wird gesponsert von den Stadtwerken Schwerin, der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der Landeshauptstadt Schwerin, dem Modehaus Kressmann sowie der Marienplatz-Galerie, dem Schlosspark-Center und den Schweriner Höfen. Diesen Partnern gilt ein besonderer Dank, da es die Veranstaltung ohne ihre Unterstützung nicht geben würde.

Hinweis: Für die Tango-Milonga gilt die 3G-Regel. Die Einlassregelungen für die Kulturnacht werden entsprechend der aktuellen Bestimmungen erst kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben. Diese sind dann auf der Webseite zu finden. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich im Vorfeld über die aktuellen Corona-Regelungen zu informieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.