Die fleißigen Helfer im Haushalt

Schwerin, 10.05.2017 (anz). Wenn man sich mit den älteren Generationen unterhält oder auch alte Filme und Dokumentationen über alte Zeiten ansieht, so kann einem bewusst werden, wie hart und schwer das Leben früher einmal gewesen ist. Besonders für die Frauen damals, da es doch meist ihre Hauptaufgabe wahr, sich um den kompletten Haushalt und die Familie zu kümmern.

 

 

Sicherlich läuft es teilweise auch heute noch ähnlich – zumindest in manchen Haushalten. Man darf dabei jedoch auch nicht vergessen, dass es damals viele Küchengeräte und andere technischen Hilfsmittel einfach nicht gab und alles sehr mühselig und zeitaufreibend von Hand erledigt werden musste. So gut wie alles was für uns heute so selbstverständlich ist, hat damals schlichtweg gefehlt. Viele können sich daher heute ein Leben ohne Waschmaschine, Kühlschrank oder Geschirrspülmaschine überhaupt nicht mehr vorstellen. Wie wäre es denn heute, wenn wir all diese Geräte nicht zur Verfügung hätten?

• Waschmaschine

Wer möchte sich vorstellen, dass man die dreckige Wäsche in einem Waschbottich oder vielleicht sogar in einem Fluss mit der Hand waschen müsste. Und wer hätte in der heutigen Welt effektiv Zeit zu?

• Kühl- oder Gefrierschrank

In der kalten Jahreszeit könnte es vielleicht reichen, Speisen und Getränke einfach draußen aufzubewahren. Aber wenn es wärmer wird, müsste man sich schon etwas überlegen, um Lebensmittel länger haltbarer zu machen. Müsste man wieder kühlende Gewölbe oder Keller einrichten oder Kühlhäuser mit Eisblöcken umständlich kühlen?

• Der Elektroherd

Ohne den geliebten Elektroherd müsste man wieder einen Ofen oder eine dafür vorgesehene Stelle mit Feuer beheizen. Das benötigt sehr viel mehr Zeit und ein besonderes Geschick. Von den Gefahren vom offenen Feuer ausgehend einmal abgesehen.

• Die Geschirrspülmaschine

Singles kommen sogar heute noch ab und an ohne Geschirrspüler aus. Aber sobald es doch mehrere Personen in einem Haushalt sind, ist man für dieses Gerät doch recht dankbar.

Zu diesen bekanntesten und größten Haushaltsgeräten kamen und kommen auch immer neue und auch kleinere Helfer dazu. Nicht jeder davon ist für viele wirklich von größter Bedeutung, aber dennoch als Helfer, die das Alltagsleben einfach erleichtern und bereichern können, gerne gesehen. So gesellten sich mit der Zeit immer wieder neue Geräte für den Haushalt dazu. Angefangen vom elektrischen Bügeleisen, Haarföhn, Staubsauger oder Rasenmäher. In der Küche kamen der Toaster, Eierkocher, die Küchenmaschine oder das Handrührgerät dazu. Es folgten die Kaffeemaschine, der Pürierstab oder die elektrische Saftpresse und der Eierkocher bis hin zur Microwelle. All diese Geräte sollen helfen, die anfallenden Arbeiten zu erleichtern und schneller zu erledigen.

Beispiel: Wassersprudler

In der heutigen Zeit legt man zusätzlich viel Wert darauf, Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen. Aus diesem Grund legen sich auch immer mehr Menschen einen Wassersprudler – etwa von der Marke Sodastream zu. Dadurch fällt das lästige Schleppen von schweren Getränkekästen weg, man spart Geld, wenn man sein Sprudelwasser mit dem Leitungswasser einfach selber herstellt und man schont sogar die Umwelt damit.

Mittlerweile gibt es auch Geräte, die viele Vorgänge in einem erledigen können. Sogenannte Multifunktionsgeräte haben dann gleichzeitig mehre Möglichkeiten, Dinge zu erledigen, wofür man sonst mehre Arbeitsschritte manchen müsste und dafür auch mehrere Hilfsmittel benötigen würde.

Beispiel: Der Multikocher

Ein solches Gerät ist beispielsweise auch der Multikocher. Dieses elektrische Gerät ermöglicht einem das automatische Kochen mit Hilfe einer Zeitschaltuhr. Zusätzlich kann man mit solchen Geräten sogar Backen, Sieden und auch Braten. Auch Frittieren oder Grillen kann damit möglich sein. Dazu kann Essen warm gehalten werden oder auch zu einem späteren Zeitpunkt erhitzt werden.

Wer nun welchen Helfer besonders braucht, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Eine Sache setzt sich jedoch bei allen elektrischen Helferlein immer mehr durch: Es ist von immer größerer Bedeutung, wie viel Energie sich einsparen lässt – sei es aufgrund einer durchdachten und geplanten Nutzung von Haushaltsgeräten, oder auch, weil diese immer Energie-effizienter werden. In einer Zeit in der Energie ein immer teureres Gut wird kein Wunder.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.