DIE LINKE: Zur Debatte steht die Pflege

 

Kaum ein Bereich in der Gesellschaft steht so in der Debatte wie die Pflege. Zu wenig Pflegefachkräfte, zu wenig Zeit für eine würdevolle Betreuung, zu hohe Belastung des Personals. Da stellt sich die Frage, ist gute Pflege überhaupt noch möglich? DIE LINKE sagt ja und hat verschiedene Forderungen aufgestellt. Diese Forderungen stehen im Mittelpunkt des Pflegeaktionstages der Schweriner LINKEN am 26. November.

Am frühen Morgen, auf dem Schulweg, soll der Kontakt zu Auszubildenden im Bereich der Pflege gesucht werden. Mit erfahrenen Pflegekräften wollen LINKE am Klinikum in Kontakt kommen. Um 17.00 Uhr wird am „Stammtisch“ zum Thema Pflege diskutiert. Was reizt an dem Beruf der Pflegefachkraft trotz der angespannten Situation. Ist das Hamsterrad tatsächlich so groß und wie fühlt man sich darin? Nadine Schumacher, selbst Pflegefachkraft, wird sich den Fragen stellen. Diana Markwitz, Bezirksgeschäftsführerin der Gewerkschaft ver.di, wird ebenfalls Rede und Antwort stehen. Interessierte sind am Montag, um 17.00 Uhr, herzlich in das Bürgerbüro in der Martinstraße eingeladen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.