Diese Branchen sind die Gewinner der Digitalisierung

Die zunehmende Digitalisierung drängt Unternehmen auf der ganzen Welt zum Umdenken. Auf bestehende Unternehmen hat sich der bisherige Wandel unterschiedlich ausgewirkt. Manche Branchen profitieren besonders, andere müssen neue Geschäftsmodelle entwickeln.

IT-Dienstleistungen sind gefragt wie nie, der Online-Handel boomt, aber auch Schulungsangebote profitieren von der Digitalisierung. Schlussendlich ist jeder Unternehmer angehalten, sich aktiv mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen, um passende Maßnahmen und Strukturen zu entwickeln.

Was verändert sich durch die Digitalisierung?

Digitalisierung bedeutet nicht nur, dass Prozessen automatisiert werden, Arbeitsplätze, Produkte und Geschäftsmodelle verändern sich ebenso. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen investieren zunehmend in digitalisierte Prozesse, während Großunternehmen zum Teil noch zurückhaltend sind. Als Gewinner der Digitalisierung gelten vor allem die Branchen der Informations- und Kommunikationstechnologie. Es gibt eine Vielzahl an IT-Anbietern für zahlreiche IT-Dienstleistungen. Idealerweise entscheiden sich Unternehmen für passende IT Firmen in der Nähe, um einen direkten Ansprechpartner zu haben. Neben der IT-Branche gehen auch der Handel, diverse Online-Dienstleistungen und Lieferservices als Gewinner der Digitalisierung hervor. Unsicher wird es hingegen für die Automobilbranche.

Die Gewinner der Digitalisierung: IT, Wissensvermittlung und E-Commerce

Die IT-Branche profitiert enorm von der Digitalisierung. Zahlreiche Unternehmen steigern ihre Ausgaben für die IT, um digital aufzurüsten und auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Ob Softwareanbieter, IT-Beratung oder IT-Service, das Angebot für IT-Dienstleistungen ist riesig und wächst ständig. Gerade während der Corona-Krise zeigte sich zudem, wie wichtig eine gute funktionierende Digitalität ist. Digitales Lernen bringt viele Vorteile und die digitalen Angebote nehmen ständig zu. Webinare erfordern nicht zwangsläufig die Anwesenheit eines Dozenten und können vielfach verkauft werden. Fernschulen und -unis werden immer gefragter. Auch betriebliche Weiterbildungen erfolgen immer häufiger digital. Weite Anfahrtswege, Hotelbuchungen und Kosten für Materialien werden so eingespart. Die Voraussetzung ist, dass die Technik auf dem neuesten Stand ist.

Online-Shops und -Dienstleistungen, Marketing und Lieferservices

E-Commerce gewinnt zunehmend an Wichtigkeit. Online-Shops lassen sich relativ unkompliziert aufbauen, es müssen nicht einmal mehr Lager- und Verkaufsräume zur Verfügung gestellt werden. Betreiber von Online-Shops können die Waren gleich vom Händler an den Kunden schicken lassen. Auch der stationäre Handel kann von der Digitalisierung profitieren, idealerweise ist jedoch beides miteinander verknüpft. Über Social-Media-Kanäle, Shopping-Apps und Online-Werbeanzeigen können Interessenten leichter erreicht werden. Auch Unternehmensberatung, Coaching oder Lieferservices gelten als Gewinner der Digitalisierung. Ob Essens-, Blumen- oder Geschenkversand – Lieferservice ist sehr profitabel. Und die Kunden profitieren von geringen Versandkosten und schneller Zustellung bis zur Haustür.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.