Dr. Badenschier machte sich ein Bild von der Arbeit der Weststädter Feuerwehr

Wehrführer René Hellwig und Stadtvertreter Dr. Rico Badenschier im Gespräch; Bild: SPD Schwerin
Wehrführer René Hellwig und Stadtvertreter Dr. Rico Badenschier im Gespräch; Bild: SPD Schwerin

(pm/red) Der Stadtvertreter und designierte Oberbürgermeisterkandidat der SPD, Dr. Rico Badenschier, besuchte am Wochenende die Freiwillige Feuerwehr und machte sich ein Bild von den Verhältnissen und Anliegen der Kameraden vor Ort.

 
ANZEIGE
 Werbung Rohrexperten

Den diesjährigen Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Schwerin-Mitte am letzten Wochenende (22.8.) nutzte Stadtvertreter Dr. Rico Badenschier (SPD), um sich vor Ort bei Ortswehrführer René Hellwig über die traditionsreiche und schlagkräftige Wehr zu informieren. Dabei waren die Vorstellungen der Wehr hinsichtlich des geplanten Standortwechsels in den Mittelweg auf das alte Vorwärtsgelände ebenso Thema wie ihre aktuelle Personalsituation und die Geräteausstattung.
Dr. Badenschier würdigte dabei die Mitwirkung der Weststädter Kameradinnen und Kameraden bei der Sicherstellung des städtischen Brandschutzes in Rahmen einer sinnvollen Verknüpfung von hauptamtlicher Expertise und ehrenamtlichem Engagement. Der kürzlich von der Stadtvertretung einstimmig beschlossene Feuerwehrbedarfsplan ist dafür nach Ansicht von Dr. Badenschier eine gute Grundlage.

Neue Wache für die Feuerwehr auf dem Vorwärtsgelände

„Das derzeitige Gerätehaus ist technisch auf dem aktuellen Stand“, zeigte sich der Kommunalpolitiker erfreut. „Für die Wehr ist es dennoch nicht optimal, denn es war für eine Nutzung durch die Berufsfeuerwehr geplant. Eine neue Wache auf dem alten Vorwärtsgelände muss von vornherein auf die Bedürfnisse der Wehr ausgelegt werden.“
Auf dem gut besuchten Tag der offenen Tür habe er eine junge, lebendige und vielseitige Wehr erlebt, so Dr. Badenschier. „Bei den Einsatzvorführungen konnte ich mich von der Leistungsfähigkeit und dem Engagement der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden überzeugen. Hierfür und für die wichtige Kinder- und Jugendarbeitet im Quartier mit der Bambini-Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr danke ich René Hellwig und seinen Leuten ganz herzlich!“

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.