Drei Jungstiere in Nationalmannschaft berufen

Marvin Kix, Yannick Raatz und Malte Runge bei U17-Beach-Team zum Lehrgang

Yannick Raatz, Marvin Kix und Malte Runge (v. li.) sind für das U17-Nationalteam im Beachhandball nominiert. Foto: Barbara Arndt

 

Das neue Jahr beginnt beim Nachwuchs der Mecklenburger Stiere mit einem Paukensxhlag. Mit Marvin Kix, Yannick Raatz und Malte Runge wurden drei junge Spieler des Schweriner Traditionsvereins zu einem Sichtungslehrgang der Beachhandball-Nationalmannschaft U17 eingeladen. Die drei Jungs, die für gewöhnlich auf der Platte mit ihren Teamkameraden der A- und B-Jugend die Oberliga Ostsee-Spree dominieren, machten Mitte Dezember beim Deutschland-Cup auf sich aufmerksam. „Durch die Berufung von drei weiteren DHB-Kadern wird einmal mehr die sehr gute Nachwuchsarbeit in unserem Verein gewürdigt. Wir sind darauf sehr, sehr stolz und wünschen den Jungs eine Menge Erfolg beim bevorstehenden Sichtungslehrgang“, sagt Handballabteilungsleiter Frank Schünemann von den Mecklenburger Stieren.

Vom 14. bis 16. Januar treffen Marvin, Yannick und Malte im westfälischen Witten auf weitere herausragende junge Handballer aus ganz Deutschland, um auch auf dem Sandfeld ihr Talent unter Beweis zu stellen. „Das wird eine neue, aber sehr schöne Erfahrung“, sagt der 16-jährige Marvin Kix. „Ich freue mich auf den Lehrgang und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben können.“ Und die sind durchaus weitreichend: Schaffen es die drei Jungs, ihren Platz im Kader zu behaupten, dann winkt im Sommer dieses Jahres die Teilnahme an der U17-Europameisterschaft im Beachhandball. Diese findet Ende Juni in Polen statt. „Wir drücken alle ganz fest die Daumen, dass unsere Jungstiere das EM-Ticket für sich buchen und außergewöhnliche Erfahrungen sammeln können“, so Frank Schünemann.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.