Entscheidung des Kinderrats in der Kita Future Kids wird umgsetzt

Mit großen Augen verfolgen die Kinder aus der Kita im Mueßer Holz, was da auf ihrem Spielplatz passiert. Große Bagger und starke Handwerker sorgen hier auf der Baustelle dafür, dass bald wieder ausgiebig getobt, geklettert und gerutscht werden kann.

Die Kinder der Kita Future Kids können es kaum noch erwarten. Am 29. März dürfen
sie endlich ihr neues Klettergerüst in Besitz nehmen, Foto: maxpress

Ein altes Spielgerät musste im Herbst weichen. Nun wird sehnsüchtig auf die Fertigstellung des neuen Klettergerüsts gewartet – und das wurde vom Kinderrat der Kita mit entworfen. „Wir müssen warten, bis der Beton fertig ist und dann können wir endlich drauf klettern”, freut sich der fünfjährige Ben, während er gespannt den Bauarbeitern bei der Arbeit zusieht. Fasziniert beobachten die Kinder, was die Männer hier machen, denn bis zum Neubau des Spielgeräts war es ein langer Weg. Im vergangen Sommer stellte die Kita gGmbH fest, dass in der Kita Future Kids ein neues Klettergerüst notwendig ist. „Das Alte war zwar schön, aber schon sehr in die Jahre gekommen. Es war aus Robinie und die hält natürlich nicht ewig”, erklärt Kitaleiterin Heike Ihde.

Bei der Entscheidung, wie das neue Spielgerät aussehen soll, hatten die Kinder natürlich ein Wörtchen – oder mehr – mitzureden. „Wir haben besprochen, was das neue Klettergerüst haben soll. Dann haben wir alles aufgemalt und beim Kinderrat abgegeben”, berichtet die sechsjährige Annabell von der Entscheidungsfindung. Alle Ideen und Wünsche der Kinder wurden besprochen und aus den gesammelten Werken drei Favoriten ausgewählt. Diese stellte der Kinderrat allen Kita-Kindern vor und es ging an die Qual der Wahl. „Die Kinder hatten viele Wünsche – sie wollten was zum Klettern, was zum Rutschen, eine Feuerwehrstange und eine Hängebrücke. Wir haben dann geschaut, wie wir das alles zusammenbringen können“, so Heike Ihde. Vom finalen Ergebnis waren alle Kinder sehr begeistert und das Spielgerät wurde bestellt. Nun ist es soweit, das robuste und vielseitige Klettergerüst steht schon zum Greifen nah auf dem Spielplatz. Nur noch bis 29. März um 9.30 Uhr müssen sich die Kinder gedulden, dann können sie ihr neues Spielgerät in Besitz nehmen. Das ist für die Kita gGmbH und die Kita Future Kids Grund genug, ein fröhliches Fest auf dem Spielplatz zu feiern. Langes Warten zahlt sich eben doch aus!

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.