Fairtrade Versteigerung gegen Kinderprostitution

Dieser Ball könnte Ihnen gehören…
Dieser Ball könnte Ihnen gehören…

(am). Für das Team der „Fairtrade-Stadt-Schwerin“ geht die Arbeit jetzt erst richtig los. Am Wochenende gab‘s noch mal die Gala. Das Siegel wurde überreicht. Die Blitzlichter zuckten. Aber nun müsse das Projekt auch verstetigt werden, so Ralf Göttlicher gegenüber Schwerin-Lokal. Göttlicher ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fairtrade-Idee verantwortlich und überlegt jetzt schon, wie es mit weiteren Aktionen weiter gehen kann. Mit einer Sache ist er aktuell schon am Start: Aktuell wird bei Ebay ein Volleyball im Weltladen versteigert.

Das gute Stück hat sporthistorische Bedeutung. Der Ball wurde von den Meisterinnen und Pokalsiegerinnen des Schweriner SC handsigniert. Bis zum 6. Oktober kann beim Internet-Auktionshaus geboten werden. Der Erlös dieser tollen Aktion soll an die Fairtrade-Organisation FREDA auf den Philippinen gehen. FREDA setzt seit Jahren auf fairen Handel und engagiert sich damit gegen die Ausbreitung von Kinderprostitution. Die Rechnung ist ganz einfach: Familien, die von ihrer Arbeit leben können, schicken ihre Kinder nicht auf den Strich. Nicht nur Ralf Göttlicher von der Fairtrade-Schwerin hofft deshalb auf ordentliche Gebote.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.