FC Mecklenburg gewinnt Wittinger-Cup

Edgar Kuhlmann und Niels Laumann nehmen die Siegerpokale entgegen  - Foto: Carsten Darsow
Edgar Kuhlmann und Niels Laumann nehmen die Siegerpokale entgegen – Foto: Carsten Darsow

Kurz vor Jahresende, mussten die Jungs vom FC Mecklenburg noch einmal ran. Gestern fand in Dorf Mecklenburg der Wittinger-Cup statt.

Beim 17. Wittinger-Cup  wurde in zwei Vierergruppen gespielt. Der FC Mecklenburg Schwerin bekam es in seiner Gruppe mit dem PSV Wismar, der SpVgg Cambs/Leezen und dem VfL Neukloster zu tun. Gegen die gut mitspielenden Kicker vom PSV Wismar am Ende zu einem knappen 1:0 reichte, endete das zweite Spiel gegen den Spitzenreiter der Landesliga West, der SpVgg Cambs/Leezen nach zweimaligen Rückstand 2:2. Im letzten Gruppenspiel gegen Neukloster war der Motor dann aber endgültig warm: Neukloster wurde 7:1 vom Parkett gefegt.

Sieger FC Mecklenburg Schwerin  - Foto: Carsten Darsow
Sieger FC Mecklenburg Schwerin – Foto: Carsten Darsow

Als Gruppenerster ging es nun im Halbfinale gegen den Oberligisten vom FC Schönberg. Dank einer äußerst couragierten und disziplinierten Leistung entschieden die Männer aus der Landeshauptstadt dieses für sich mit einem 2:1. Im anderen Halbfinale unterlagen die Kicker aus Cambs/Leezen zwar nur ganz knapp dem FC Anker Wismar, aber der 3. Platz (nach Neunmeterschießen im Spiel gegen Schönberg) ließ am Ende doch die Freude überwiegen.

Carl F  Scharlau als bester Spieler geehrt - Foto: Carsten Darsow
Carl F Scharlau als bester Spieler geehrt – Foto: Carsten Darsow

Im Finale sahen die Zuschauer zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Anker´s frühe Führung konnte Erik Sabas schnell egalisieren. Mit zunehmender Spieldauer merkte man den Wismarern den Kräfteverschleiß merklich an und so wurden die Schweriner immer dominanter. Ein abgefälschter Schuss brachte letztlich die Entscheidung zu Gunsten des FCM, der sich jetzt Titelverteidiger des Wittinger-Cups nennen darf. Das FCM-Spieler Carl-Friedrich Scharlau am Ende zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde, rundete einen ohnehin schon perfekten Fußball-Abend aus Schweriner Sicht natürlich noch ab!

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.