FCM freut sich über Neuzugang

Der FCM in Schwerin kann sich über einen Neuzugang im Mittelfeld freuen.

Neuzugang Fabian Schneider und FCM-Cheftrainer Stefan Lau | Foto: Carsten Darsow

Der FC Mecklenburg holt sich Verstärkung für das Mittelfeld. Mit Fabian Schneider Utria wechselt ein Spieler nach Schwerin, den der Verein schon länger auf dem Schirm hatte. „Wir haben Fabian schon ein wenig länger auf dem Schirm und haben uns in einigen Einheiten von seiner Qualität überzeugen lassen. Es wird nicht gleich alles klappen, aber ich sehe ein riesiges Potential in dem Jungen, wenn er fleißig bleibt.“ sagt Cheftrainer Stefan Lau.

Erfurt, Jena und Nordhausen

Schneider Utria spielte bisher beim Oberligisten (Südstaffel) FC An der Fahner Höhe.

Das Kicken erlernte der 20-jährige Fußballer bei RW Erfurt, Carl Zeiss Jena und Wacker Nordhausen.

Fabian Schneider Utria freut sich auf die kommende Saison in Schwerin.  „Ich freue mich, dass der Wechsel geklappt hat. Vor allem hat mich die junge hungrige Truppe überzeugt in der jeder Gas gibt.“, sagt der Neu-Schweriner.  Der FCM spielt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Oberliga Nordost.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.