Führerschein nach Alkoholfahrt eingezogen

Eine Zeugin machte die Polizei auf den Mann aufmerksam. Dann musste er pusten.

Foto: Fabian Holtappels

In Schwerin-Krebsförden wurde vorgestern gegen 23.30 Uhr ein Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss von der Schweriner Polizei festgestellt. Eine Zeugin hatte zuvor gemeldet, dass der Fahrer eines Pkw unsicher auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Grabenstraße unterwegs sei.

1,87 Promille Alkohol

Eine anschließende Kontrolle durch die eingesetzten Polizeibeamten bestätigte, dass der 42-jährige Deutsche aus dem näheren Schweriner Umland unter Alkoholeinfluss stand. Eine durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,87 Promille, so dass die Entnahme einer Blutprobe bei dem Tatverdächtigen erforderlich wurde.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt; Strafanzeige wurde erstattet.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.