Gefährliche Körperverletzung an Burgseepromenade

Die Polizei der Landeshauptstadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung in Schwerin.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand kam es am späten Samstagabend im Bereich der Burgseepromenade zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei zogen sich drei Personen im Alter von 21 und 22 Jahren leichte Verletzungen zu. Ein weiterer 22-Jähriger musste aufgrund der erlittenen Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Die Geschädigten sowie der der Tat verdächtige 18-jährige Schweriner standen unter Alkoholeinfluss. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und möglichen weiteren Beteiligten dauern an.

Diskutieren Sie gerne mit