Graffiti in der Apothekerstraße

 

Eine Hinweisgeberin meldete der Polizei am frühen Samstagmorgen Graffiti-Sprayer in der Apothekerstraße. Gegen 04.00 Uhr hielten sich fünf Personen an einer Häuserwand auf. Zwei von Ihnen besprühten die Wand mit Farbspraydosen, die anderen schauten zu. Als die Beamten vor Ort eintrafen, floh ein Tatverdächtiger, zwei andere Personen der Gruppe hatten sich bereits vorher entfernt. Die angetroffenen 22 und 31-jährigen Männer gaben an, nicht gesprüht zu haben. Die Polizei stellte Farbdosen und ein T-Shirt am Tatort sicher. Die Hauswand wurde mit drei bzw. sechs Meter großen Schriftzügen besprüht. Ein Tatverdächtiger wurde wie folgt beschrieben: 20-30 Jahre alt, ca. 180cm, schwarze Kleidung, Glatze, Brille

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit