Großherzog tanzt auf seinem Schloss

Modernste Technik erweckt Friedrich Franz II. für Son et lumière zu neuem Leben

Foto: Dreh im Green Screen Studio für Son et lumière | Ard Schenk STUDIO_301

 

Bevor sie am Sonnabend beim Schlossfest auftreten, sind Katharina Lawrenz von der Stadtmarketing GmbH Schwerin und der Vorsitzende des Schlossvereins, Mathias Schott, schon jetzt für einen Tag in ihre historischen Kostüme geschlüpft. In dem Green Screen Studio des Rostocker Fotografen Andreas Duerst haben sie Großherzog Friedrich Franz II. und seine Frau für eine romantische Tanzszene mit neuester Technik zum Leben erweckt. Zu sehen ist die Szene bei der „Son et lumière“-Show am Samstagabend, 16. Juni, am Schweriner Schloss. Etwas moderner, aber ebenso eindrucksvoll, ist die Licht- und Laser-Inszenierung am Freitagabend. Beide Shows beginnen jeweils etwa 22.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit