Grün-Weiß war am Wochenende erfolgreich

Die Zweite des SV Grün-Weiß Schwerin ließ es im Kasten des Gegners richtig klingeln.
Die Zweite des SV Grün-Weiß Schwerin ließ es im Kasten des Gegners richtig klingeln.

(us). Gute Meldungen werden nicht alt. Deshalb zur Wochenmitte noch einmal den Rückblick auf das vergangene grün-weiße Wochenende. Da hat es am Samstag im Kasten der Gegner wieder mal so richtig gerappelt. Zum Beispiel in der MV-Liga bei Crivitz. Deren Keeperin musste am vergangenen Samstag gleich 36 Mal hinter sich greifen. Zwar waren die Crivitzerinnen durch zahlreiche Abgänge geschwächt – aber mit acht Gegentoren kann und sollte man schon mehr als zufrieden sein. Bis zum Halbzeitpfiff mussten die Spielerinnen der Zweiten vom SV Grün-Weiß ganze zwei Gegentore hinnehmen. Eine fabelhafte Leistung. Trainer Steffen Franke warnte allerdings nach dem Spiel vor zu viel Euphorie: „Nächste Woche wartet aber ein anderes Kaliber.“

In der 3. Liga Ost ging es am Samstag etwas knapper zu. Hier gewann die Erste der Grün-Weißen in Rostock gegen den Handballclub knapp mit 26 zu 25. Die Heimpleite gegen den TSV Travemünde hatten die Spielerinnen sichtbar abgeschüttelt und führten schon zur Halbzeit mit zwei Toren. Das intensive Training der letzten Woche zahlte sich aus. Die Deckung der Schwerinerinnen war viel aggressiver als zum Heimauftakt und auch die Chancenverwertung war besser. Richtig gut drauf war Vivien Bartlau, die bereits nach 5 Minuten zur Attacke blies. Drei Kontertore und einige schöne Spielzüge belohnten ihre glänzende Leistung.

In der zweiten Halbzeit sah es zunächst so aus, als könnte die Erste den Kantersieg der Zweiten kopieren. Zweitweise führte Schwerin mit 22 zu 15. Offensichtlich hatten die Spielerinnen aber im Kopf schon gesiegt und waren nicht mehr so ganz auf Feld – und so konnten die Rostockerinnen noch einmal rankommen. Glücklicherweise jedoch nur knapp. Dass der Sieg von Grün-Weiß trotzdem in Ordnung musste auch Rostocks Trainer Goldschmidt nach der Partie zugeben. Schwerins Trainer Lutz Gau lobte die Moral seiner Mannschaft, die eine tolle Reaktion auf die Heimniederlage gezeigt habe.

Die vollständigen Spielberichte gibt es direkt auf der Seite von Grün-Weiß Schwerin.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.