Grundsteinlegung für neue ASB-Kita in der Gagarinstraße

Da werden die Bremer Stadtmusikanten sicherlich blass vor Neid: In der Gagarinstraße wird am Mittwoch der Grundstein für die neue Musik-Kita „Schweriner Stadtmusikanten“ gelegt.

Symbolbild

 

Die Einrichtung in Trägerschaft des Arbeiter-Samariter-Bundes Schwerin-Parchim soll schon im nächsten Sommer fertig sein. Es entstehen 36 Plätze für Krippen- und 90 Plätze für Kita-Kinder. Die Einrichtung fördert besonders die musischen Begabungen der Mädchen und Jungen, die spielerisch an Musik und Instrumente herangeführt werden sollen. „Die zusätzlichen Kita-Plätze werden im Mueßer Holz dringend benötigt, weil in diesem Stadtteil durch Zuzug besonders viele Kinder und Jugendliche wohnen. Mich überzeugt auch das besondere pädagogische Konzept: Die Musik wird in der inklusiven Kita  auch als universelle Sprache zur Verständigung von Kindern aus unterschiedlichen Herkunftsländern dienen“, so Oberbürgermeister Rico Badenschier bei der Grundsteinlegung. Er dankte dem Sozialministerium des Land, das den Kita-Neubau mit 300.000 € aus dem Krippeninvestitionsprogramm fördert.

Der Neubau in Modulbauweise ähnelt dem neuen Hortgebäude „Lankower Spielhaus“, das in nur acht Monaten Bauzeit errichtet wurde. Bauherr ist wiederum  das Zentrale Gebäudemanagement der Landeshauptstadt, das die Räume an den ASB vermieten wird. Der Betreiber wurde in einem Interessenbekundungsverfahren unter mehreren Bewerbern gefunden, nachdem die Kita gGmbH im April als mögliche Betreiberin zurückgetreten war.

Realisiert wird das Bauvorhaben vom System- und Modulbauunternehmen Kleusberg. Der farbenfroh verputzte zweigeschossige Kita-Neubau mit einer Nutzfläche von 1592 m² erhält barrierefreie Zugänge, einen Aufzug, eine eigene Küche mit Kinderrestaurant sowie einen Probenraum für die musikalische Betätigung der Kinder. Die Gesamtinvestition beträgt 3,15 Millionen €. Die Musik-Kita soll im August 2019 eröffnet werden.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit