Grundsteuer B sinkt: Stadt versendet neue Mehrjahresbescheid

Nachdem die Gewerbesteuer in der Landeshauptstadt erhöht wurde, greift nun der damals beschlossene Kompromiss: Die Grundsteuer B sinkt.

 

Die Landeshauptstadt Schwerin versendet in dieser Woche etwa 34.300 Steuerbescheide an Gewerbetreibende, Grundstücksbesitzer und Hundehalter. Die Abgabenbescheide für die Grundsteuer, die Gewerbesteuer sowie die Hundesteuer 2018 werden die Adressaten voraussichtlich ab morgen erreichen.

Die Grundsteuer B wird  auf einen Hebesatz von 595 Prozent gesenkt. Die Grundsteuerzahler bekommen daher einen neuen Mehrjahresbescheid, der dann auch für die Folgejahre bis zur nächsten Abgabenänderung fortwirkt. Auf diesem Abgabenbescheid werden erstmals auch die Gebühren zur Deckung der Beiträge der Gewässerunterhaltungsverbände als eigene Position ausgewiesen.

Die Stadtkasse bittet darum, Lastschrifteinzugsermächtigungen für diese Gebühren zu erteilen, denn mit einer Lastschrift zahlt man pünktlich und sicher und erspart sich Erinnerungen und Mahngebühren. Den Abgabenbescheiden liegen die  entsprechenden Formulare für Lastschrifteinzugsermächtigungen bei.

 

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.