Henning Foerster führt die LINKE zur Kommunalwahl an

v.l.: Helmut Holter, Henning Foerster, Angelika Gramkow, Peter Brill Foto: DIE LINKE
v.l.: Helmut Holter, Henning Foerster, Angelika Gramkow, Peter Brill
Foto: DIE LINKE

Der Spitzenkandidat der LINKEN zur Kommunalwahl ist der Landtagsabgeordnete Henning Foerster. Das hat eine Gesamt-mitgliederversammlung am vergangenen Samstag beschlossen. In allen drei Wahlbereichen in Schwerin wird Foerster nach Angaben der Partei auf Platz 1 antreten. Die weiteren Kandidaten für die einzelnen Wahlbereiche, möchte die LINKE am 22. Februar wählen. Schon jetzt steht aber fest, dass der Vorsitzende der Landtagsfraktion und ehemalige Arbeitsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Helmut Holter, bei der Kommunalwahl antreten wird. Holter verkündete seine Entscheidung gestern auf der Mitgliederversammlung unter dem Beifall der Delegierten.

Der Spitzenkandidat Henning Foerster ist 38 Jahre alt, gelernter Kaufmann und seit der letzten Kommunalwahl stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Stadtvertretung. Im Herbst 2011 wurde er für DIE LINKE in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Zuvor war er fünf Jahre Betriebsratsvorsitzender beim Bahntochterunternehmen DB Dialog.

„Ich freue mich über das Vertrauen, dass mir meine Partei ausgesprochen hat. Als starke Stadtfraktion wollen wir gemeinsam mit unserer Oberbürgermeisterin weiter daran arbeiten, dass Schwerin noch attraktiver wird, für alle, die hier leben und für alle, die als Gäste zu uns kommen“, erklärte Foerster nach seiner Wahl.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.