Henning Foerster wieder Fraktionsvorsitzender

Der bisherige Vorsitzende der Linksfraktion in der Schweriner Stadtvertretung Henning Foerster, ist gestern abermals zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Das Ergebnis der Kommunalwahl steckt der Partei aber immer noch in den Knochen.

Henning Foerster wurde gestern wieder zum Fraktionsvorsitzenden der LINKEN gewählt

Als letzte Fraktion hat sich am gestrigen Montag die Linksfraktion in der Schweriner Stadtvertretung konstituiert. In diesem Rahmen fand auch die Wahl des Fraktionsvorstandes statt. Zum Vorsitzenden wurde erneut Henning Foerster gewählt. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende künftig Martin Frank und Gerd Böttger.

„Die Kommunalwahl hat uns eine bittere Niederlage beschert. Nach einem solchen Ergebnis geht man nicht einfach zur Tagesordnung über. Es war daher richtig, sich einige Tage Zeit zu nehmen, um die Gedanken zu ordnen.“, fasst der wiedergewählte Fraktionschef die neue Situation seiner Fraktion in der Stadtvertretung zusammen.

 

Jenseits der parlamentarischen Arbeit erlebbar sein

 

Als kleiner gewordene Fraktion wolle man aber dennoch eine engagierte Arbeit leisten. „Dabei sollen erfahrene Leute, die den Wiedereinzug in die Stadtvertretung leider verpasst haben, ebenso einbezogen werden, wie unsere jungen Mitstreiter, die es gilt, in den nächsten Jahren schrittweise in der Stadt bekannter zu machen.“, kündigt Foerster an. 

Auch jenseits der parlamentarischen Arbeit möchte die Fraktion zukünftig stärker erlebbar sein. So kündigt man  durch Vor – Ort Termine der Fraktion ebenso an, wie  Einwohnerforen und andere Formate.

Bei der letzten Kommunalwahl war die LINKE mit nur 15,5 Prozent drittstärkste Kraft hinter der SPD und der CDU geworden. Damit ist die Partei im Vergleich zur Wahl 2014 um 9,1 Prozent abgestiegen. Für eine in Schwerin traditionell starke Linke ein Ergebnis, dass unbefriedigend sein muss. 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.