Schwerin: IHK unterstützt bei Ausbildungssuche

Noch sind über 300 freie Ausbildungsplätze in der IHK-Lehrstellenbörse für Westmecklenburg gemeldet. Die IHK unterstützt Jugendliche ohne Ausbildungsplatz.

Foto: Industrie- und Handelskammer Schwerin | Schwerin-Lokal.de

Noch wenige Tage bleiben bis zum 1. September 2019. Dann beginnt offiziell das neue Ausbildungsjahr. Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin (IHK) unterstützt Kurzentschlossene mit passenden Beratungsangeboten.

Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Ausbildungsvertrag, aber auch allen weiteren Ausbildungsinteressierten, bietet die IHK zu Schwerin nochmals ihre Unterstützung an.

Derzeit sind noch mehr als 300 freie Plätze in der Ausbildungsbörse vorhanden. Für viele Interessen finden sich ganz sicher passende Angebote, denn in den verschiedensten Branchen bieten sich noch Last-Minute-Möglichkeiten. Die Schweriner IHK bietet zudem die Möglichkeit, in persönlichen Gesprächen Alternativen zu eventuell nicht mehr verfügbaren Wunschberufen zu finden. Darüberhinaus können vorhandene Bewerbungsunterlagen gemeinsam durchgesehen und eventuell optimiert werden.

Die IHK zu Schwerin bittet um eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 0385 5103421 oder schemat@ihk.schwerin.de. Zudem sollten zu den Gesprächen aktuelle Zeugnisse, Praktikumsbeurteilungen, vorhandene Bewerbungsunterlagen und eine Übersicht eventuell bereits erfolgter Bewerbungen mitzubringen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.