Fr, 19. Juli 2024
Close

Im August verstärkte Verkehrskontrollen

Schwerin, 27.07.2017 (red/hk). Da es gerade in den Sommermonaten immer wieder zu schweren Unfällen kommt, wird es im August landesweit verstärkte Verkehrskontrollen geben. 

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Juli 27, 2017
Polizeibericht Schwerin
Foto: Polizei Schwerin

Schwerin, 27.07.2017 (red/hk). Da es gerade in den Sommermonaten immer wieder zu schweren Unfällen kommt, wird es im August landesweit verstärkte Verkehrskontrollen geben. 

Von Henning Kobs

Im August wird es landesweit verstärkte Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt „Geschwindigkeit und Radfahrer im Straßenverkehr“ geben. Das teilte gestern das Polizeipräsidium Rostock mit. Am kommenden Dienstag wird der Auftakt von der Polizeiinspektion Wismar gemacht werden. zu Schwerpunktzeiten werden dort verstärkt Auto- sowie Radfahrer kontrolliert. Mehrere Kontrollstellen, Infostände als auch Servicepunkte der Polizei werden eingerichtet. Neben der Möglichkeit sein Rad auf die Verkehrssicherheit testen zu lassen, werden auch ein Parcours sowie ein Fahrradpuzzle für die kleinen Radfahrer angeboten.

 

Von einem Anstieg der Fahrradunfälle waren im vergangenen Jahr vor allem der Landkreis Nordwestmecklenburg und die Hansestadt Wismar betroffen. Immer wieder kam es dort zu Personenschäden, teils mit schwerem Ausgang. Gerade in den Sommermonaten oder in der Ferienzeit kommt es zu Häufungen der Unfälle. Daher nun auch die verstärkten Verkehrskontrollen.

 

Zahl der Geschwindigkeitsunfälle angestiegen

 

Wie das Polizeipräsidium Rostock weiter mitteilt, kommt es zu den meisten Unfällen mit Radfahrern vor allem in den Städten. Auch in Schwerin hatte unsere Redaktion im letzten Jahr immer wieder über solche Unfälle berichtet.

 

Anders verhält es sich bei Verkehrsunfällen, deren Ursache eine zu hohe Geschwindigkeit ist. Schwerpunkt ist der ländliche Raum. Allerdings musste die Polizei auch hier einen Anstieg in den vergangenen Jahren verzeichnen. Im Bereich der Polizeiinspektion Wismar beispielsweise stieg die Zahl im Jahr 2016 um ganze 13 Prozent. Im gesamten Bereich der Polizeipräsidiums Rostock, wozu auch die Polizeiinspektion Schwerin gehört, um mehr als sieben Prozent. Eine zu hohe Geschwindigkeit ist noch immer die Hauptursache für Unfälle mit schwerverletzten Personen. Auch in Schwerin ist daher im August mit einer verstärkten Verkehrskontrolle zu rechnen.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert